Tag-Archiv für » Schwarz «

Leser Tobias machte mich auf das Kickstarter-Projekt Blacklet | The Premium Black Paper Notebook aufmerksam, das ihm gut gefällt. Die junge Familie, die das Projekt initiiert hat, möchte ein qualitativ hochwertiges Notizbuch mit schwarzem Papier anbieten:

[…] Blacklet is the world’s first premium black paper notebook that doesn’t sacrifice on functionality or style. Bold. Simple. Quality. […]

Im Jahr 2010 gab es sogar mal eine entsprechende Leserfrage im Notizbuchblog. Na ja, wenn ihr also noch seitdem auf der Suche seid: ihr habt noch ein paar Tage, das Projekt zu unterstützen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Zur Zeit hält die Fußballweltmeisterschaft die halbe Welt in Atem und heute Abend kämpft Deutschland gegen Algerien um den Einzug ins Viertelfinale. Fußball und Notizbücher, das scheint eine gute Kombination zu sein. Erfolgreiche Fußballtrainer nutzen Notizbücher und für Trainer gibt es sogar spezielle Notizbücher. Zur Weltmeisterschaft gab es von X17 eine besonders schöne Sonderedition, die ich euch in Spezial X17 zur Fußball WM 2010 vorgestellt hatte.
Für diese Jahr hat Sigel eine interessante Einbandkombination für seine conceptum-Reihe aufgelegt, die die Farben Schwarz-Rot-Gold umfasst. Zur Farbsymbolik sagt Wikipedia:

[…] Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft durch blutige (rot) Schlachten ans goldene (gold) Licht der Freiheit. […]

Meine drei Exemplare sind ca. DIN A6 groß und haben identische Ausstattung.Der Filzeinband schmeichelt der Hand und ist auf die Pappe des Vorsatzblattes aufgenäht (und wahrscheinlich gekleibt). Haltgummi, Stifthalter, eines der beiden Lesezeichen, Vorsatzblatt und Einband sind farblich aufeinander passend abgestimmt. Das zweite Lesebändchen ist jeweils in weiß gehalten. Vorne gibt es eine Einstecktasche und hinten eine Froschtasche. Das Blankopapier ist mit Seitenzahlen (1-194) versehen und vorne gibt es ein Inhaltsverzeichnis.

Sigel hat bei Facebook bereits ein paar der Bücher verlost und zwar als Set. Ich möchte euch heute die Bücher einzeln weitergeben, damit möglichst viele von euch was davon haben.

  • Die Verlosung startet 30. Juni 2014 und endet am 02. Juli 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Hier ein paar Fotos der Bücher:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei coolhunting gab es die Tage einen Artikel über die Notizbücher von Plumb. Das besondere an dieser Notizbuchmarke ist die Zusammenarbeit mit Künstlern, die die Notizbücher gestalten. Bei Plumb heißt es:

[…] Welcome to Plumb, a new line of notebooks designed and illustrated by contemporary artists. Each season, the Plumb team works with three selected artists to create notebooks they want to see in the world. The artists are asked to think about how they use notebooks in different environments, for varied applications, and about the meaning and utility of recording their ideas. Often they are inspired by store-bought notebooks they’ve altered and hacked to suit their unique purposes. […]

Im Shop finden sich Notizbücher ab 10 USD. Als Beispiel für ein Notizbuch könnte das Night + Day Journal gelten:

[…] Sumi Ink Club designed the Day + Night Journals to allow people to have two parallel but opposite journals going at once—one all white, one all black—to accommodate the different sides of themselves. – Complementary journals reflect different moods […] Includes postcard with artist interview and artwork
Textured paperback 2-journal set; 6 x 9 inches; 80 pages each (one with white paper, one with black paper) […]

Die beiden Notizbücher (eher Notizhefte) kosten 18 USD. Notizbücher mit schwarzen Seiten gibt es ja nicht so oft und ihr habt mich schon oft nach Büchern mit schwarzem Papier gefragt. Hier wäre ein solches Exemplar. Der Shop versendet auch international.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Im aktuellen Newsletter von Field Notes werden sehr schöne schwarze Exemplare vorgestellt: Pitch Black. Das Notizbuch wurde auf Basis von Kundenwünschen konzipiert:

[…] You’ve been asking for an open-edition black notebook. You’ve been asking for a open-edition dot-grid notebook. […] “Pitch Black” features French 100-lb “Blacktop” covers with “Stealth Gray” text. Inside is our 50-lb Finch Opaque Smooth text paper, with a light-gray dot grid. It’s bound with shiny black staples and features an all-new list of Practical Applications. […] Whatever they’re calling the “new black,” forget about it. Only black is black, and nothing’s blacker than black, and black goes with everything. This book will look great in a tux or a greasy leather jacket. […]

Das Buch ist keine Sonderedition, sondern wird laut Webseite von Field Notes jetzt permanent zum Produktportfolio gehören. Sehr schönes Produkt! Und noch ein schönes Produkt findet sich im Newsletter. Mir waren die Lederhüllen für die Notizhefte bisher nie aufgefallen und es scheint sie auch noch nicht lange zu geben: Leather Goods. Wenn ihr Field Notes Fans seid, sind die sicher einen Blick wert, auch wenn sie ihren Preis haben.

Field Notes

Field Notes

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Auf der paperworld 2013 habe ich zum ersten Mal Carsten Brettschneider von paperscreen persönlich getroffen. Leider hatten wir nur wenig Zeit für ein Gespräch. Er erzählte mir von seinen Expansionsplänen und neuen Notizbuchformaten. Darunter auch eines, das einen schwarzen Einband hat. Eigentlich nichts besonderes. Er zweifelte aber, ob der Markt das Buch annehmen wird, da der Einband schnell eine Patina entwickelt, da die Oberfläche Kratzer und Druck schnell behält. Ich habe versucht, das Buch künstlich etwas zu verkratzen und davon ein kontrastreiches (also überzeichnetes) Foto zu machen. Das Originalfoto findet ihr bei Twitter.
Bei Twitter entspann sich, gleich nachdem ich die Fotos getwittert hatte, eine Diskussion zwischen Twitterati und paperscreen über Grammatur des verwendeten Recyclingpapiers (80 gsm) und Lineatur (punktkariert oder nicht). Sehr interessant. Aber eigentlich interessiert sich Carsten dafür, ob ihr das Buch kaufen werdet, wenn der Einband „Patina“-afin ist.

Die Frage gebe ich an euch weiter: wie empfindlich darf ein Einband sein? Was darf man darauf sehen und was nicht? Welche Ansprüche habt ihr an den Einband? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei design milk fand ich den Disappointments Diary. Wenn ihr regelmäßig eure Enttäuschungen festhalten wollt, dann solltet ihr euch den Kalender anschauen:

[…] Disappointments Diary 2013 is a week-to-view appointments diary with a series of disappointing twists. […] It comes in a disappointingly limited edition of 1,000 numbered copies. […]

Natürlich kann man ihn auch ganz ohne Enttäuschungen einsetzen. Die ersten 1000 Stück sind enttäuschenderweise schon ausverkauft, aber die nächste Ausgabe kann man bereits vorbestellen. Man scheint ihn auch bei amazon (Werbelink) bestellen zu können, aber die Informationen bei amazon sind sehr dürftig.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei Frölich und Kaufmann wurde ich auf die Bleistifte von Henry David Thoreau aufmerksam. Bei Diogenes findet ihr einen Essay zu Thoreau von John Updike. Zu den Bleistiften heißt es bei Frölich und Kaufmann:

[…] Zürich 2012. Henry David Thoreau schrieb nicht nur mit Bleistiften, er entwickelte sie und stellte sie auch gleich selbst her. Denn sein Vater hatte eine Bleistiftmanufaktur, die sich Dank der Tüftelei seines Sohnes den Ruf erwarb, die »härtesten und schwärzesten Bleistifte Amerikas« herzustellen. Zu Thoreaus 150. Todestag gibt es nun 6 schöne HB-Bleistifte mit aufgedruckten Thoreau-Zitaten in einer praktischen und schönen Metallbox. […]

Bei Wikipedia findet ihr weitere Infos zum Autor und Bleistiftmacher und bei amazon kosten Thoreaus 6 Bleistifte in dekorativer Blechbox (Werbelink) knapp 9 EUR.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@pyth2_0 twitterte eben eine interessante Anfrage:

Auf meinen Retweet hin, erreichte mich folgende Rückfrage:

Hat von euch jemand eine Idee, wo man so ein Notizbuch findet? Jan und ich freuen uns über Kommentare!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: , ,  9 Kommentare

Tim Brown zeichnet sehr schöne Notizbuchkunst, wie man bei flickr sehen kann. Er verwendet dazu Tinte, Guache und andere Materialien. Diese skizzenartigen Bilder wirken aus der Ferne auf mich besser, als aus der Nähe …


Zum Vergrößern bitte klicken
© Tim Brown

Er malt nicht nur in sein Notizbuch, sondern auch in Bücher:


Zum Vergrößern bitte klicken
© Tim Brown

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: