Tag-Archiv für » Tweet «

  • Art Of | Kunsthalle #Karlsruhe – https://t.co/DVMnxF3RsM „Erstelle individuelle Collagen aus Kunstwerken der Kunsthalle Karlsruhe.“ Link zum Tweet
  • The reMarkable 2 is a gorgeous e-paper tablet begging for better software https://t.co/QFM6UHhoNn Link zum Tweet
  • The reMarkable 2 improves on the original in every way, but remains firmly in its niche | TechCrunch https://t.co/zL524FDh8K Link zum Tweet
  • E-Ink: Digitaler Notizblock nutzt 14-Zoll-E-Paper-Display – https://t.co/gPEhaspPGW https://t.co/7HSso0JVAW Link zum Tweet
  • Zukünftig für Notizbücher mit interaktivem Einband? – Watch the first ever demo of a self-powered electronic paper interface https://t.co/kHiiPYwE0C Link zum Tweet
  • The Sifter Catalogues 5,000 Historic Cookbooks – COOL HUNTING® https://t.co/DyWmat6gx9 Link zum Tweet
  • Increase Your Productivity + Conquer Your To-Do List with Analog https://t.co/WzgF6uMDdq Link zum Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: , ,

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, habe ich seit zwei Monaten nichts mehr hier im Blog geschrieben. Und auch bei Twitter war die Ausbeute an frischen Links mager. Hier eine kurze Liste von Tweets:

  • Supracolor Soft Water-Soluble Colored Pencils https://t.co/bQ9mzCDNWH Link zum Tweet
  • „Wunderlist ade: 15 alternative To-do-Listen-Tools“ https://t.co/LMPLAWRAwk via @t3n … oder eben ein #Notizbuch verwenden. Link zum Tweet/li>
  • Ich selbst nutze neben dem analogen Notizbuch zusätzlich auf dem iPhone „Microsoft To Do“ oder merke mir Aufgaben als kurze Termine im Kalender (Vorteil: Zeit zur Erledigung ist so gleich reserviert). Link zum Tweet
  • Steht jetzt auf der Liste „Zu kaufende Bücher“ – „Do you read me? – Besondere Buchläden und ihre Geschichten – gestalten“ https://t.co/qnCkFjpYKS Link zum Tweet
  • Japan’s Hidaka Washi Produces the World’s Thinnest Paper https://t.co/VgyxAa5iWu Link zum Tweet
  • Collaborative Note-Taking – „Notion’s note-taking and productivity app is now free for personal use“ – https://t.co/Mefgk942al Link zum Tweet

Mein letzter Tweet war eine Umfrage zum Thema Tagebuchschreiben:

Twitter Umfrage zum Thema Tagebuch #followerpower. Führt ihr Tagebuch? Link zum Tweet

Und hier ist das Ergebnis:

Jetzt würde mich doch mal interessieren, wieso mehr als 60 Prozent kein Tagebuch führen. Daher eine neue Umfrage an diejenigen von euch, die kein Tagebuch führen: „An alle, die in der letzten Umfrage geantwortet haben, dass sie KEIN Tagebuch führen. Mich interessiert, warum nicht?“ Link zum Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein, Umfrage  Tags: , ,
  • KitKat is ditching plastic packaging for paper you can turn into origami Link zum Tweet
  • Timor Desktop Calendar Link zum Tweet
  • A history of the humble to-do list Link zum Tweet
  • Paper Folding DIY Kit Link zum Tweet
  • Sehr schöner Buchständer für Multibook Leser – Bookniture’s Wisdom Tree is a way to display… Link zum Tweet (Hinweis: scheinbar funktioniert der Link nicht mehr bzw. der Originalartikel wurde gelöscht. Lasse ihn trotzdem mal zur Doku hier drin)
  • Brass Pen + Walnut Stand Link zum Tweet
  • How to write the perfect professional thank-you note Link zum Tweet
  • These are the 5 lies you’ve been told about procrastination Link zum Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: ,

Hier wieder ein paar neue Tweets.

  • Emil Lukas: The Art of Bubble Wrap, Thread, and Larvae – Link zum Tweet
  • How my productivity improved when I stopped using a to-do list https://t.co/ezZefAwcCW Link zum Tweet
  • Why you should get rid of your to-do list https://t.co/I2HJJdGxgx Link zum Tweet
  • The Book of Bookmarks https://t.co/vsaulsTc9Z Link zum Tweet
  • Falls jemand gerade Notizbücher sucht … reduzierte Exemplare bei https://t.co/qlpZa3EwBi Link zum Tweet
  • Emotional to-do lists – How I fought procrastination https://t.co/iN3HV3dpWB Link zum Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


  • RT @BroWoelfie: Dank @notizbuchblog ist es mir vor ein paar Jahren gelungen ein System für meine #Notizbücher zu entwickeln. Seither notiere ich digital wie analog mehr, weil ich auf Wunsch schneller auf die Gesuchten Informationen zurückgreifen k… Link zum Tweet
  • Es war ein Notizbuch! – How To Become Ridiculously Self-Aware In 20 Minutes https://t.co/WCiiBRRo1s Link zum Tweet
  • Write a To Do List before you go to Bed https://t.co/dxb4anwd9u Link zum Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: ,

@_PaulaZee twitterte neulich:

Erinnert mich an einen alten Schlager 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,

@FJ_Murau twitterte diesen schönen und interessanten Tweet und bekam dafür zu Recht eine dreistellige Zahl von Retweets und Favorites:

Es geht um das japanische Wort „tsundoku“, das scheinbar den Vorgang beschreibt, wenn man Bücher kauft und nicht liest bzw. anfängt ungelesene Bücher irgendwo zu stapeln. Bei Büchern passiert mir das eher selten. Aber bei Notizbüchern kann das schon mal vorkommen. Bei euch auch?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,

Diesen wichtigen Ratschlag, wie man das Notizbuch als Gedankenstütze nutzen kann, fand ich bei Twitter @bot_this. Autor des Merkspruchs ist Heinz Erhardt 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: , ,

Bei Twitter schrieb @stirboderlebe diesen interessanten Tweet:

Da ist was Wahres dran. Ich schreibe fast nichts über meine Kinder digital, aber dafür viel analog. In meinem Tagebuch und teilweise in ein spezielles Tagebuch. Aber viele andere Eltern schreiben und zeigen viel online über und von ihren Kindern. Vielleicht ist mein Gefühl altmodisch, aber wenn die Kinder irgendwann ein digital durchdrungenes Leben führen, freuen sie sich vielleicht darüber, auf romantisch-antiquierte Art meine alten Notizbücher zu lesen. Wenn ihnen die Notizen nicht gefallen, können sie die Bücher verbrennen. Das geht nicht, wenn sie alte Tweets, Babyfotos oder Videos finden, von denen Sie vielleicht gar nicht wollen, dass die seit Jahren über sie im Netz „kursieren“. Vielleicht wollen sie irgendwann gar nicht, dass sie als Kinder bereits im Netz existierten.

Hoffentlich wird nicht jeder alles über seine Kinde twittern, sondern wie ich bei den guten alten Notizbüchern bleiben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


SwissMiss berichtet über Paper Tweet Nifty Note, das sind Notizzettel für 140 Zeichen:

[…] Get on the social networking bandwagon with a cutting-edge notepad! The wireless miracle of pen and paper will have you expressing your mundane, or even pressing, thoughts anytime, anywhere! * Master the art of brevity * Modern-day etiquette for the masses * 4 x 5.25 inches, 50 sheets […]

Bei Knock Knock kostet der Block knapp 5 US $.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: