Tag-Archiv für » Twitter «

  • RT @KarlsruheTweets: Das @zkmkarlsruhe ist Weltklasse! Im aktuellen Ranking der weltweit größten Kunst-Datenbank https://t.co/gM0sUPTIAT, das die 100 bedeutendsten Museen auflistet, belegt die Karlsruher Medienkunst-Institution den sechsten Platz!… – Tweet anschauen
  • Die schönsten Bibliotheken weltweit – https://t.co/E0ubVv3Hi3 Tweet anschauen
  • Outline Rubber Stamp Set https://t.co/6ir4YJ90jt Tweet anschauen
  • RT @lesestunden: Worüber schreiben Buchblogger: Eine neue Analyse mit Visualisierung und Statistiken: https://t.co/4nYjK4lHHE https://t.co/9TCnTb3ulx Tweet anschauen
  • Apple’s latest patent teases a Pencil that can draw in mid-air https://t.co/LOqbad0crx Tweet anschauen
  • Experiments in Handwriting with a Neural Network https://t.co/u1zHcUccO5 Tweet anschauen
  • Ich finde die Bücher von @GestaltenNews einfach großartig – https://t.co/lZ2VkLO2X4 . Das ist so ein Verlag, bei dem man anfangen möchte, die Bücher zu sammeln. Tweet anschauen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ausgewählte Tweets der letzten Woche

  • Gerade zufällig gesehen: „Skizzenbuch in Leinen gebunden. Petrolblau.“ für weniger als 2 EUR https://t.co/MfP7o3oAU2 – vielleicht für jemanden von euch interessant. Schade sind nur immer die Versandkosten bei Frölich&Kaufmann … Tweet
  • Paper Cliché – The Boxes https://t.co/jtGBpaUnCc – Tweet
  • RT @TheDIYcrafts: Japanese paper toys with hidden surprises https://t.co/FvtqzB4JM5 Tweet
  • SHORTCUT-O-MATIC: A Simple Exercise That Will Improve Your Life Immediately https://t.co/IMsNIz3pad https://t.co/Ap4AwyG9NI Tweet
  • 50% auf Kalender bei @Leuchtturm1917d sparen https://t.co/GoxodzpXWz Tweet
  • A few weeks ago, I supported this #Kickstarter Project: Papier Machine is a beautiful book gathering 6 electronic paper toys that will help you understand the world of electronics! – https://t.co/z40BYOmYN7 #paper #diy #maker #notonly4kids Tweet
  • RT @Leuchtturm1917d: Wir sehen rot❗ Unsere Sonderedition 🔴RED DOTS🔴 ist wie der Name schon sagt „punktkariert“ in rot, rotem Seitenschnitt und rot gestreiftem Lesezeichen. 😍 Dieses Exemplar darf in keiner #Leuchtturm1917 Sammlung fehlen. Tweet
  • Apple wants to make a stylus for drawing in the air https://t.co/cdZVLkwTUF Tweet

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Heute mal eine andere Art von Artikel. Da ich in den letzten Jahren immer weniger Zeit ins Blog investiere, versuche ich all meine Fundstücke v.a. bei Twitter loszuwerden. Vieles von dem, über das ich früher einen Artikel im Blog geschrieben habe, twittere ich mittlerweile. Dazu verwende ich einen Dienst namens Buffer. Der reiht all meine Tweets in eine Warteschlange und twittert einen nach dem anderen, aber immer nur einen pro Tag (keinen am Samstag oder Sonntag). Und da dachte ich, ich sammele die Tweets einer Woche und blogge sie einfach für all diejenigen von euch, die nicht bei Twitter unterwegs sind. Hier also eine Auswahl von Tweets der letzten Woche. Klickt auf den „Twitter“-Link hinter jedem Eintrag, um Details zu sehen.

  • Kleiver Bullet Journal Notizbuch – demnächst im Blog pic.twitter.com/qNXNr3fRyQ via Twitter
  • Area Ware Aluminum Ruler Designed By Allon Libermann And Hye Jin Ahn. It Uses Visual Hierarchies Of Color And Shape To … – https://t.co/po1T3oOdh9 via Twitter
  • Print book sales rose 1.9% in 2017 in the U.S. – https://t.co/yZzeUSJlVq via Twitter
  • Dem kann ich nicht so richtig zustimmen – Four Great Reasons To Rip Up Your To-Do List – https://t.co/tPiTRKEYhF
    via Twitter
  • Ingenious Note Pad Designs By Triad. The Omoshiro Block (or “fun Block”) Is Made With Laser-cutting Technology And … – https://t.co/s4PhC7jgE5 via Twitter
  • WritersBlok Keyboard Notebook from Kikkerland – https://t.co/Yjap2s7xjs via Twitter

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Neulich las ich diesen Tweet bei Twitter: jemand fragte Siri nach dem besten Notizbuch und die Antwort war nicht Moleskine. Was passiert bei euch, wenn ihr eure Spracheingabe am Smartphone nach dem besten Notizbuch fragt?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  3 Kommentare

@_PaulaZee twitterte neulich:

Erinnert mich an einen alten Schlager 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Neulich bei Twitter von @echolotta:

So kann man den Liebesten oder die Liebste auch zum Kauf eines Notizbuchs bewegen 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@mediopathin twitterte das folgende Bild eines Notizbuchs aus der Reihe Böse&Art.

© mit freundlicher Genehmigung, @Mediopathin.

Das Buchdesign kam mit mir irgendwie bekannt vor und dann fand ich heraus, dass die Bücher aus dem kv&h Verlag sind. Und dann erinnerte ich mich, dass ich die Designerin der Bücher, Leonie Brendel, mal interviewt hatte.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: &ART  Tags: , , ,  3 Kommentare

Heute ist der 1. April. Dies ist aber kein Aprilscherz.

Irgendwann im letzten Jahr, vor meiner langen Blogpause, bekam ich per Paket ca. 20 paperblanks Kalender. Viele davon habe ich bereits verschenkt, einige sind noch da und vier möchte ich heute an euch verschenken. Oder besser gesagt verlosen. Allerdings wird es eine eher ungewöhnliche Verlosung bei Twitter, eine Art Ratespiel.

Doch zuerst zu den Kalendern: wie ihr seht, sind es typische paperblanks Einbände. Die Ausstattung der Kalender entspricht der Ausstattung, wie ich sie die letzten Jahre beschrieben habe. Was mir bei den paperblanks Kalendern immer sehr gut gefällt: sie haben zwei Lesezeichen. Die Kalender, die ich verlose, haben alle kleinere Formate. Die Kalenderlayouts reichen von Tagesformat (1 Tag = 1 Seite, Sa+So zusammengefasst) über das Verso Format (Wochenüberblick, links die Tage, rechts Notizen) bis zum horizontalen Wochenüberblick (alle Tage auf einer Doppelseite).

Wie läuft die Verlosung: ich werde in heute und in den nächsten Tagen jeweils einen Kalender pro Tag verlosen. Dabei werde ich das Bild eines Kalenders twittern. Und ihr müsst raten, welcher Kalender das ist. Wenn ihr es wisst, twittert ihr mir Folgendes zurück:

@notizbuchblog #Kalender #Verlosung : das ist ein Kalender Modell

Dabei soll für die paperblanks Bezeichnung des Kalenders stehen, also etwa Bukett auf Ebenholz. Wichtig ist, dass euer Tweet eine Antwort (Reply) auf meinen Tweet mit dem Bild des Kalenders ist. Ich wähle dann aus den Antworten zufällig einen Gewinner.
Damit ich euch bzgl. Gewinn per Direct Message (DM) anschreiben kann, müsst ihr mir folgen. Wenn ihr gewinnt, folge ich euch zurück und kann euch eine DM schreiben und nach der Adresse fragen, an die ich den Kalender schicken soll.
Also, was müsst ihr tun? Ihr schaut in den nächsten Tagen regelmäßig in meine Tweets unter @notizbuchblog und wenn ihr einen Tweet mit einem Bild von einem paperblanks Kalender seht, antwortet ihr auf den Tweet wie oben beschrieben mit der Bezeichnung des Kalenders. Die Verlosung endet am 4.4. um 18 h.

Ich gestalte die Verlosung auf diesem Weg, weil ich rausfinden möchte, wie sie bei euch ankommt und ob das bei Twitter gut funktioniert. Und freue mich natürlich auch über neue Follower, die durch die Aktion auf das Notizbuchblog aufmerksam werden.

Und für die, die nicht bei Twitter unterwegs sind, an dieser Stelle ein Trost: es wird noch weitere Kalender zu gewinnen geben. Dann wieder auf Notizbuchblog-konventionellem Weg. Und Notizbücher. Und japanische Stifte. Und …

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Erst in diesem Jahr kam die Idee von #analogbotschaft zur Welt. Und seitdem die Seite online ist, wird sie gestürmt:

[…] Bereits am ersten (halben) Tag, an dem wir online gegangen sind, hatten wir 40.000 Besucher auf der Website. Entsprechend aufregend verliefen die ersten Stunden für uns. […]

Das wundert mich nicht, denn die Macher der Seite sind viel-gefolgte Twitterati! Doch um was geht es? Diverse Twitterati haben sich zusammengetan, um ihre Sprüche und Sentenzen auf Postkarten zu drucken, diese zu verkaufen und vom Erlös auch noch was zu spenden:

[…] Jetzt ist die Idee, kluge Worte oder schöne Bilder auf Postkarten zu drucken, nicht ganz neu. Deswegen war von Beginn an allen Beteiligten die Idee, mit schönen Postkarten die Welt ein bisschen bunter zu machen, nicht genug. […] Also wurde recht schnell eine gemeinsame Vereinbarung getroffen: Viele der Autoren spenden ihren Anteil am Gewinn der Postkarten. Für einen guten Zweck, den sie selbst festlegen. […]

Im Blog könnt ihr lesen, wie es weitergeht. Eine Karte kostet 1,10 EUR und der Versand 3 EUR – es lohnt also, gleich mehr zu ordern. Das fällt aber bei der tollen Auswahl nicht schwer. Ihr müsst im Menü in der Kopfleiste unter „Themen“, „Zeichner“ und „Autoren“ schauen, um zu den vielen, vielen Karten zu gelangen. Was mir offen gestanden etwas fehlt, ist eine Suchfunktion, um die Texte auf der Karten zu durchsuchen und so die richtige Karte zu finden. Aber für den Start ist die Seite schon toll. Ich hoffe, auch meine Leser stürmen die Seite …

Und eine Idee: vielleicht gibt es ja irgendwann eine Rangliste der schönsten und beliebtesten Karten – und die könnte ein findiger Notizbuchhersteller dann zur Einbandgestaltung einer Notizbuchreihe für #analogbotschaft verwenden. Freue ich auf Rezensionsexemplare.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Diesen wichtigen Ratschlag, wie man das Notizbuch als Gedankenstütze nutzen kann, fand ich bei Twitter @bot_this. Autor des Merkspruchs ist Heinz Erhardt 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: