Tag-Archiv für » Unikat «

Ich hoffe, ich habe das richtig übersetzt, was ich auf der Fieldnotes Seite über die neuen Shelterwood Notizbücher gelesen habe:

[…] We all know that paper is made from wood. Our 22nd FIELD NOTES COLORS seasonal release is made OF wood. The “Shelterwood” edition features covers made from actual American Cherry wood, sliced ever-so-thin and bonded to a substrate of kraft paper for durability. We believe we’re the first notebook company to manufacture such a product at such a scale. […]

Ein 3er Set kostet knapp 10 USD. [UPDATE] Wie Lisa richtig schreibt, ist nicht das komplette Papier aus Kirschholz, sondern nur der Einband! [/UPDATE]

Field Notes Brand: The Shelterwood Edition from Coudal Partners on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Field Notes  Tags: , ,

Leserin Rita bietet u.a. bei dawanda selbstgebundene Notizbücher an. Sie schreibt mir in einer Mail:

[…] Ich bin Buchbinderin und Designerin, fertige seit einigen Jahren meine Notizbuchkollektion und biete sie auf meiner Homepage und u.a. auch bei DaWanda an.
Ich liebe Farben, Farb- und Material-Mix, und eine stilvolle Gestaltung ohne Schnörkel sind mir eine Freude. Meine Materialien sind Leinen (in vielen Farben), sehr unterschiedliche Leder, Stoffe, Messing und das alles interessant kombiniert. Auch Lederimitate sind dabei.
Aber es gibt nicht nur meine Notizbuch-Angebote, sondern jeder kann auch sein Wunschbuch aus meinen Materialien selbst zusammenstellen, wobei ich als Gestalterin gerne berate, auch häufig per Mail Fotos schicke, wie ein Buch dann aussehen „könnte“. Es gibt auch so etwas wie ein „Baukastenprinzip“. Gewählt werden können zusätzlich z.B.: Prägung von Initialen oder Namen ins Leder; Papiertasche hinten im Buch als Ablagefach; Ggf. Farbe des Lesebändchen; Farbe des Gummibandes als Verschluss. Kurz: Jeder kann Wünsche äußern und ich schaue, was machbar ist. Ich fertige jedes Buch in meiner kleinen Werkstatt in Handarbeit selbst an. Jedes ist also ein Unikat. […]

Auf ihrer Homepage findet ihr Infos zu ihrer Philosophie und ihrer Arbeitsweise. Bei dawanda werdet ihr dann von einer bunten Vielfalt von Büchern überrascht, die es ab knapp 12 EUR aufwärts zu kaufen gibt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,

Erinnert ihr euch noch an den Artikel Nachhaltig einkaufen? Ende April bekam ich eine Mail von Friedemann Rost, Besitzer der Buchbinderei Rost. Um eines seiner Bücher ging es im erwähnten Artikel.
In seiner Mail erzählte er mir von einem neuen Modell namens „Kalligraphie“:

[…] Es ist also ein Notizbuch, die Deckel sind aus durchgefärbter schwarzer Büttenpappe die auf fast 100 Jahre alten Rundsiebmaschinen gefertigt werden.Die Deckelpappen werden mit offenen Kanten verarbeitet. Die Pappen sind in Handarbeit per Siebdruck bedruckt. Jeder Einband ist ein Unikat da die Deckelpappen immer anders aus dem Druckbogen geschnitten werden. Als Verschluß dient ein Flachgummiband. Das fadengeheftete Notizbuch hat 144 Blatt aus cremfarbenem Büttenpapier, das eine Grammatur von 90g/qm hat. Es gibt 3 verschiedene Formate und die Bücher sind ökologisch nachhaltig und bei avocado zu beziehen. […] Zur Nachhaltigkeit wäre zu erwähnen, dass die Deckelpappen 100% aus Altpapier sind, daher also umweltfreundlich. Hergestellt werden die Bücher in einem kleinen Handwerksbetrieb in Norddeutschland,also gibt es keine Umweltverschmutzung durch weite Transportwege. Außerdem kann das Notizbuch nach dem Gebrauch vollständig dem Wiederverwertungsprozes zugeführt werden. […] das Inhaltspapier natürlich säurefrei ist […]

Das Buch gibt es im avocadostore ab 13 EUR (9x13cm) und ist in verschiedenen Formaten und mit verschiedenen Lineaturen erhältlich. Friedemann hat mir netterweise ein Exemplar zur Ansicht zugemailt. Beschrieben hat er es oben ja schon sehr schön. Hinzufügen möchte ich, dass das Buch mich spontan aus haptischer Sicht überzeugt hat: der Einband mag es, angefasst zu werden, und das Papier ruft förmlich nach einem Füller. Das Buch ist ein Unikat, aber ich möchte es euch dennoch in einer Verlosung weitergeben. Schaut euch die folgenden Bilder an und entscheidet dann selbst, ob ihr am Ende des Artikels an der Verlosung teilnehmen möchtet:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Hier die Teilnahmebedingungen zur Verlosung:

  1. Die Verlosung startet 15. Mai 2011 und endet am 19. Mai 2011 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Im Kommentar solltet ihr erwähnen, warum ihr handgemachte Bücher Made-In-Germany liebt.
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Glück euch allen! Und ein Hinweis: es wird demnächst eine weitere tolle Verlosung im Notizbuchblog geben … es wird um Roterfaden gehen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@Stoff_Schmiede schickte mir einen Tweet mit dem Hinweis auf die Aktion Gewinn ein Traum von Buch – Dein 100%iges Unikat! . Um was es geht, verrät der Text:

[…] Das 120 g/m² schwere Papier schmiegt sich unliniert und mit Acrylfarben gefärbt 216 mal vorder- und rückseitig aneinander. […] Zusammen mit Renate Ikinger sucht die Stoff-Schmie.de nicht mehr und nicht weniger als Deine individuelle „Verpackung“ für diesen kleinen Schatz! Denn das schönste Buch-Design wird auf Stoff gedruckt und eigens nur für Dich produziert. […]

Ihr habt bis 05. Oktober 2010 Zeit, euren Entwurf abzugeben. Alle Entwürfe werden dann ein paar Tage zur Abstimmung gestellt. Der Gewinner bekommt sein Buch kostenlos. Viel Erfolg! Nette Aktion von stoff-schmie.de, die darauf spezialisiert sind, individuelle Stoffe durch Druck herzustellen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: ,

Sabine Hartung von mustertussi schrieb mir die Tage eine Mail und machte mich auf Ihre Notizbuchreihe aufmerksam. mustertussi ist der Markenname einer umfassenden Reihe von Notizheften:

Mit mustertussi – Schreibhefte exquisit präsentiert die Künstlerin Sabine Hartung eine neue Heftkollektion, die in rund 60 sorgfältig abgestimmten Designs an die Tradition des klassischen Schreibheftes anknüpft. […] mustertussi bietet über 20 verschiedene Heftsorten in zahlreichen Ausführungen, bei denen der Einband außen und das Papier innen in der Materialbeschaffendheit sowie in der Gestaltung mit einander korrespondieren: Die Hefte sollen nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut anfühlen und gut zu beschreiben sein. […]

Alle Bücher sind handgefertigte Unikate in den Größen DIN A5 und DIN A6. In der Buchgalerie lässt sich prima stöbern. Bücher gibt es ab 8 EUR. Sabine Hartung arbeitet in Offenbach am Main – also wieder einmal eine Manufaktur aus Deutschland, die es sich zu unterstützen lohnt.
Die Ausstattung der Bücher variiert stark, speziell was den Einband angeht. Die Bücher haben in der Regel mind. 32 Seiten und sind entweder geklammert oder fadengeheftet. Das Papier ist mind. 80 g Papier, manchmal gibt es auch andere Grammaturen. Die Einbände sind je nach Material und Druck verschieden. Die Vielfalt ist wirklich groß und es macht Spaß zu Stöbern! Unbedingt anschauen!


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: mustertussi  Tags: ,

Sandra Elm schrieb mir einen Hinweis auf den Frankfurter Block – das ist kein Fußball-Fanclub, sondern ein Notizbuch, das u.a. auf der Stilblüten-Messe in Frankfurt vorgestellt wurde:

[…] Aus dem Weggeworfenem etwas Neues entwickeln und somit wieder dem Kreislauf zuführen; Dinge wieder Nutzbar machen.
Jeder FRANKFURTER BLOCK besteht aus einem Teil einer alten Frankfurter Liegenschaftskarte und ist ein Unikat!
Der FRANKFURTER BLOCK (Papierqualität:150g/qm Munken Print cream) eignet sich besonders gut als Skizzenbuch, Ideenbuch, Notizbuch und ist auch ein sehr spezielles Stück Frankfurter Geschichte zum Verschenken. […]

Sehr nette Idee für hessische Lokalpatrioten. Die Landkartenthematik erinnert mich an Manos verdes.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,

Als Dankeschön an euch als Leser möchte ich heute die 2. Verlosung anlässlich des Bloggeburtstags starten. Da die erste Verlosung über Twitter läuft, möchte ich nun noch eine für die Nicht-Twitterer unter euch veranstalten. Zu gewinnen gibt es einen Prototypen der Firma brandbook, ein absolutes Unikat – handgemacht. Soweit ich weiß, wurden davon nur 3-5 Exemplare gerfertigt: das SOS Notizbuch! Ich hatte bereits im zugehörigen Artikel im letzten Jahr darüber berichtet.

Das Profifoto des Buches:


Zum Vergrößern bitte klicken

Das ist ein Foto des Unikates, das ich verlose: (das mit Blitz fotografiert die Reflektorstreifen leuchten lässt)

Hier die Regeln der Verlosung:

  1. Die Verlosung startet jetzt und endet morgen Samstag 22. Mai 2010 um 15 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und der Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe den Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.

Viel Erfolg euch allen!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Brandbook  Tags: ,

Bei Stilsucht bin ich über die Geek Books von Erinzam aka Erin Zamrzla. In How to make your own button & string closure erklärt die Designerin und Buchbinderin, wie man sich die Verschlussknöpfe selber basteln kann. Ansonsten ist ihr Blog eine Fundgrube zu Themen rund um das Buchbinden und selbstgebastelte Bücher.

Geek Book

Die Bücher sind aus grünem Endlos-Computerpapier gemacht, das ihr Freund Peter entdeckt hat. Sie versteht die Büchlein als Ode in Noitzbuchform an die Computerliebhaber. Der Verschluss ist mit einem Knopf versehen, den man mit einem Stück Papier zubinden kann.

I created these little books from real, vintage computer punch cards and green bar computer paper. This is an ode to the computer lover in notebook form. They’re actually great for non-computer lovers too, since they tuck nicely away into a pocket for jotting notes on the go. They are entirely handmade, from the hand cut pages to the custom button and string closure

Zu erwerben sind die Bücher im erinzam Shop bei etsy.com.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Geek Books  Tags: , , ,