Tag-Archiv für » USA «

Im September letzten Jahes hatte ich dem quovadis Blog ein Interview gegeben. Daraufhin hatte man mir als kleines Dankeschön ein Quo Vadis Habana Notizbuch geschickt (Papier von Clairefontaine).
Das Buch ist etwas größer als ein DIN A5 Buch, aber kleiner als ein A4 Format – es hat 16×24 cm). Die 160 Seiten finden sich auf 85 Gramm Papier (blanko), das fadengeheftet ist. Das Buch hat einen schwarzen Einband und ein passendes schwarzes Lesebändchen. Es hat runde Ecken und eine Froschtasche hinten. Ich finde das Buch angenehm dünn und der leicht flexible Einband macht das Buch griffig.

Da mein Tagebuch gerade voll geworden ist (ein Leuchtturm1917 A5 blanko), werde ich das Quo Vadis Buch als Nachfolger ausprobieren. Bin gespannt, wie die leichte A5-Übergröße meine Schreibgröße und Schreibmenge beeinflusst. Dieses Mal also keine Verlosung. Aber auf die nächste müsst ihr nicht lange warten.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Leser Jens schickte mir den Link auf halaby.aero. Er schrieb mir, dass ein Freund von ihm eine neue Reihe von Notizheften auf den Markt gebracht hat. Ein Blick auf die Homepage verrät, dass sich die ansprechend gestalteten Hefte speziell an Piloten, Entdecker und Reisende richten:

[…] FLIGHTBOOK is our first offering; this 3.5in/9cm by 5.5in/14cm – and weighs 1oz/28g – graph paper notebook contains thorough and accurate information on major, modern commercial jet aircraft, nationalities of airlines, the international/military alphabet as well as conversions from metric to English/imperial. It’s perfect for taking notes in meetings, jotting down thoughts and musings and fits in breast pockets, handbags and carry-ons. The notebook represents and expresses an attitude of confidence and an international outlook. The inspiration for FLIGHTBOOK comes from the 1956 edition of “The Observer’s Book of Aircraft” – a clear, concise book that was published as international commercial jet travel was developing […]

Das Flightbook kostet knapp 11 USD und Laut Leser Jens gibt es auch einen Versand nach Deutschland.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Mit der Makr App hat das Makr Sketchbook nichts zu tun, das ich bei notebookstories fand. Das besondere Merkmal des Buches sind zwei Haltegummis, die sich jeweils diagonal über die Haldbseite ziehen und dann in der Mitte des Rückens zusammenfinden. So kann man wirklich sehr geschickt einen Stift am Buchrand halten. Im Shop von Westerlind heißt es:

[…] SOFT-TOUCH, WATER RESIST COVER. 70 LB. COUGAR NATURAL TEXT. SMYTH SEWN. ANGLED ELASTIC BANDS HOLD WRITING INSTRUMENT. 176 UNRULED PAGES. MADE IN USA. […]

Allerdings kostet das Buch den Preis von 38 USD.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Polly von Polly Paper schickte mir schon vor zwei Monaten einen tollen Tipp. Michael Roger ist eine familiengeführter Notizbuchhersteller:

[…] We’re a small, family-run company, founded in 1949 by the great-grandfather of the current generation of owners. […] Our focus has gone from manufacturing notebooks to designing products for a range of uses in the creative workplace. [...]

Interessant sind die Journals und die Decomposition Books, zu denen auch das Victoria Blue | Decomposition Book | Lined Pages gehört:

[…] This line features clever cover designs and a number of eco-friendly attributes, including: 100% post-consumer-waste recycled pages; and soy ink printing, which contains fewer VOCs (volatile organic compounds) than regular, petroleum-based ink and is also easier to recycle. – 80 Sheets (160 Pages) – College-Ruled – 100% Post-Consumer Waste Paper Product dimensions: 7.5″ x 9.75″
Made in USA […]

Soweit ich weiß, gibt es die Bücher auch bei Polly Paper in Berlin, die auch einen Online Shop haben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Leser Peter machte mich auf die vielfältigen Lederbücher von Rustico aufmerksam. Neben dem Leder wird auch viel Wert auf Papier gelegt:

[…] Our cotton-rag blended paper inspires writers and artists with hand-torn deckled edges and a slight texture, creating a satisfying hand-made feel. We use paper created from recycled post-consumer waste, adding texture, body, and style to our our leather products. The papers we use make an excellent companion for any type of writing and drawing instrument. […]

Neben schönen Lederbüchern, für die auch buntes Leder im Einband verwendet wird, gibt es auch viele andere Varianten: so etwa “Logbücher” für Wein, Angeln, Golf, Piloten und Fliegenfischen. Außerdem gibt es noch andere Lederwaren und die obligatorischen Lederverpackungen für i-Produkte.

Rustico findet ihr auch bei Twitter.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Leser Karl schickte mir den Link auf Grove Leather Notebook Covers:

[...] The Grove Notebook cover is made in Portland, Oregon from premium vegetable-tanned leather. Compatible with Moleskine brand notebooks and completely refillable, the cover is built to last from book to book. Select an engraving from our series or create your own! [...]

Es gibt hier also nicht nur einen Ledereinband, nein, er kann auch selbst gestaltet werden. Beispiele findet ihr im Shop. Ihr könnt dort zwischen zwei Größen, zwei Lederarten und vier Papiertypen wählen. Ihr könnt aber auch den Einband alleine bestellen. Ab 39 USD ist man dabei.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: , ,  3 Kommentare

Monsieur Notizbücher kennt ihr aus dem Notizbuchblog und eines der Lederbücher hatte ich im Juli verlost. Nun versucht Monsieur mit einer Indiegogo Kampagne (Indiegogo ist ähnlich wie Kickstarter) gestartet, um Geld für eine Expansion zu sammeln:

[...] SO WHY ARE YOU ON INDIEGOGO? – We currently sell our notebooks to distributors in Australia, Germany and Turkey. We have now signed a contract for the USA and Canada, with the famous book distributor Independent Publisher’s Guild. In a very short space of time, we have moved from batch production, to full-time manufacture. We are currently at our manufacturing capacity, and need to meet minimum orders to justify expansion with our manufacturers. [...]

In der Projektbeschreibung findet ihr noch viele Details zu den Büchern, viele Fotos und natürlich die Möglichkeit zur Teilnahme, wobei sich der Aufruf eher an Kunden aus den USA richtet. Bei vimeo gibt es auch ein passendes Video:

IndieGoGo Final Edit from Monsieur Notebook on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Heute morgen habe ich über die Bullet Journal Notizbuchregeln berichtet. Leser Peter hatte mich gestern schon auf ein zweites System hingewiesen, für das es sogar spezielle Notizbücher gibt. Die sogenannten Word Notebooks aus den USA. Die Motivation zu den Büchern kommt mal wieder aus der Praxis:

[...] During a meeting earlier this year, we realized all of our notebooks happened to be filled with bullet points, strikethroughs and assorted combinations of numbers and letters we used in an effort to keep things orderly. They looked a mess. We wondered if we could standardize a system for all these lists and scribbles and pack it inside a good looking notebook? These are Word. Notebooks. [...]

Die Notizbücher haben innen ein spezielles Erledigungszeichen vorgegeben, das – systematisch genutzt – direkte Auskunft über den Erledigungsstatus einer Aufgabe gibt:

[...] The unique bullet point system used in Word. Notebooks lets you organize your tasks efficiently. Simply fill in the bullet point when writing an item on that line. Trace the circle around it when it’s important and add a slash when you’ve started work on it. Once the task is complete, simply mark down an “X” and move on to the next item on your list. It’s an easy way to keep track of all your notes. [...]

Ein 3-er Pack der kleinen Notizhefte kostet knapp 10 USD. Es gibt sie in einigen verschiedenen Einbänden, wobei alle Bücher die gleiche Spezifikation haben:

[...] 48 pages, lined – 3.5″ x 5.5″ – Made in the USA -Cover: Environment Desert Storm 120# smooth paper (100% post consumer recycled) – Interior: Lynx Opaque Ultra smooth white 60# text – Acid free paper (cover and interior) – Printed with Hostmann-Steinberg inks – Stitching wire comes from the Spiral Binding Company [...]

Die Bücher sind sehr schön, aber ich denke, das könnt ihr auch mit eurem Notizbuch umsetzen, wenn ihr das System als Erledigungszeichen selbst zeichnet. Dann könnt ihr auch andere Lineaturen verwenden und eure Notizbücher auch für etwas anderes verwenden. Und ihr könnt dieses System gut mit meinen Notizbuchregeln kombinieren.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Blogpause war unter anderem notwendig, weil ich zu Microsofts //build Konferenz in San Francisco unterwegs war. Und wenn ich durch die Stadt musste, habe ich natürlich an euch gedacht. Ich weiß noch nicht, wann ich den regulären Blogbetrieb wieder aufnehmen kann, da es bei mir immer noch turbulent zugeht. Hier aber schon mal ein Zwischenstand mit einem Kurzbericht aus San Francisco.

Im Westfield Einkaufscenter fand ich einen kleinen Verkaufsstand von DODOcase, die ich in DODOnotes – Notizbuch mit Smartphone Halterung schon erwähnt hatte. Die nette Dame am Stand erzählte mir, dass ihre Mutter bei DODOcase arbeitet und sie hier den Stand betreut. DODOcase ist wohlauf der Suche nach einem stationären Laden in San Francisco und dieser mobile Verkaufsstand ist eine Art Testbetrieb:

Im gleichen Einkaufszentrum besuchte ich den Laden Maido, der japanische Schreibwaren verkauft:

[...] MaiDo Stationery imports and carries a wide array of products from Japan, from fine stationery to dolls and gift boxes made from beautiful, traditional Japanese washi paper. Many of the products are one-of-a-kind and rare items that are difficult or impossible to find anywhere outside of Japan. Maido’s stock of high-quality paper notebooks, as well as our extensive selection of writing utensils will satisfy all of your stationery and school supply needs. [...]

Empfohlen wurde mir der Laden von Ben, den ich beim Mittagessen auf der Konferenz kennengelernt hatte. Wir diskutierten ein technisches Thema und dann packte er sein Notizbuch aus. Er sah mich an und sah sich genötigt zu erklären, dass er immer noch von Hand auf Papier schreibt und skizziert. Ich erwiderte, dass ich mich damit sehr gut anfreunden kann und erzählte ihm vom Blog. Schon wechselten wir von der Technik zu den Notizbüchern und er empfahl mir den Laden.
@Ben: if you read this article, thank you very much for this recommendation.
Hier Fotos des Ladens:

Eher durch Zufall wanderte ich beim berühmten Citylights Bookstore in San Franciscos Chinatown vorbei (oder zumindest in der Nähe von Chinatown). Den Eingang auf dem Bild unten habe ich mit einem roten Pfeil markiert. Drinnen versinkt man schnell in den Nischen und Regalreihen und taucht ab in einem Meer aus Büchern. Sehr schöner Laden.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ein Leser machte mich auf die Ledernotizbücher von Rogue Journals aus den USA aufmerksam. Nicholas ist der Inhaber von Rogue Journals und erzählt in About us seine Geschichte, die schon einige Jahre zurückreicht. Im Shop findet sich viele Arten von Büchern und Einbänden, die alle das Leder als Merkmal gemeinsam haben. Beispielsweise das Pocket Journal für 24 USD:

[...] Your choice of Jet Black, Chocolate Brown, and Sienna leathers. Try a variety of handmade Saa papers too – White handmade, Natural Parchment, and Violet Tamarind leaf. Great for those on a budget or need a compact journal. Size is a full 4.5 x 5.5 inches with 128 pages of paper. [...]

Neben dem Leder des Einbandes kann man also auch das Papier konfigurieren. Neben Notizbüchern, die auch mal 130 USD kosten können, finden sich im Shop auch Stifte und Papiere. Rogue Journals findet ihr auch bei Facebook.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden