Archiv für die Kategorie »Smythson «

Den Notizbuchhersteller Smythson hatte ich 2009 schon vorgestellt. Nun habe ich vor kurzem die Info bekommen, dass es nun auch eine deutsche Webseite gibt. Aktuell ist die Kalenderkollektion 2014 im Fokus und auf der Homepage heißt es:

[...] Mit über 125 Jahren an Erfahrung auf dem Gebiet der Herstellung von luxuriösen Terminkalendern spricht das Erbe des Smythson-Terminkalenders Bände. Frank Smythson führte 1908 mit seiner Kollektion den ersten wirklich tragbaren Terminkalender ein. [...] darunter die klassischen quergemaserten Lederwaren, oder aber die Produkte aus Mara-Kalbsleder in glänzender Krokodillederoptik [...] In dieser Saison werden intensive Herbsttöne eingeführt: mitternachtsblau, sattes Ocker und opulentes Venezianisch-Rot.
[...]

Das nötige Kleingeld solltet ihr aber mitbringen, denn die Produkte von Smythson gehören zur oberen Preiskategorie 250 Pfund für einen Kalender müsst ihr schon mal ausgeben, etwa für den Terminkalender Portobello 2014 in der Farbe Fuchsia:

[…] Fuchsienfarbenes Lammfell. – Wochenansicht. – Hellblaues, federleichtes Papier mit Goldschnitt. -Tasche für Adressbüchlein. – Maße: 21 x 26 cm (B x H) / B 8,5 x H 10″. […]


© mit freundlicher Genehmigung, Smythson

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Dass es Notizbücher im oberen Preissegment gibt, hatte ich bereits berichtet. Nun bin ich auf eine weitere Seite gestoßen, die sich auf eine betuchte Zielgruppe eingestellt hat: smythson. In der Kategorie Books findet man eine Reihe interessanter Buchtypen, wie z.B. die Notizbücher der Reihe Malachit (s. auch Wikipedia).

Books – As the world’s foremost purveyor of luxury stationery, Smythson offer an unparalleled collection of leather-bound books to suit any purpose: from our much-loved Manuscript Books and fun and witty pocket notebooks, to indispensible travel journals and luxurious leather photograph albums. Each and every book is handmade in England, featuring stitched leather binding and Smythson’s signature hand-milled paper

Die englische Firma hat sogar ein eigenes Blog und wer sich das alles einmal aus der Nähe anschauen möchte, der kann über den Storefinder den nächsten Laden ausmachen.

Hier ein Screenshot der Seite:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: