Archiv für die Kategorie »Hersteller «

Mein Tagebuch für das Corona Jahr 2020 war ein Leuchtturm Buch. Dieses Jahr habe ich viel geschrieben, so dass ich mir schon vor zwei Wochen ein neues Tagebuch kaufen musste, ein nuuna Notizbuch. Genau genommen ist es ein Graphic L – Analog, also ein DIN A5 Buch mit einer Punktrasterlineatur. Es reicht wunderbar nach Leder, da der Einband aus recycelten Stanzresten aus der Lederfertigung gemacht ist. Das würde man bei dem futuristischen Einband gar nicht erwarten. Die über 250 Seiten sind aus 120 g Papier, auf dem sich wunderbar schreiben lässt (verwende zu Zeit einen Tintengelroller).

Das Punktraster ist recht eng und wenn ich meine Schrift daran orientiere, sieht sie kleiner aus als in meinen anderen Tagebüchern. Ich mag diesen Effekt, wenn man ein neues Notizbuch startet. Die Schrift passt sich der Umgebung an. Durch die kleine Schrift passt nun auch mehr Text auf die Seite. Das Buch ist recht dick, so dass die Handauflage auf den ersten Seiten etwas schwierig ist, aber das ist bei neuen Büchern ja nichts Ungewöhnliches.

Das Buch hat knapp 25 EUR gekostet und ich hatte es direkt im nuuna-Shop bestellt.

Meine beruflichen Besprechungsnotizen und Aufgabenlisten mache ich, sofern sie analog sind, immer noch mit einem DIN A4 X17.

Hier ein paar Bilder meines neuen nuuna Tagebuchs:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ganze zwei Jahre ist es schon her, dass ich kurz vor Weihnachten über die Produkte von Kiss My World berichtet hatte. Anfang Dezember erhielt ich den ersten Newsletter von Kiss My World und nahm den zum Anlass, einen Blick in den aktuellen Shop zu werfen.

Mittlerweile gibt es einige neue Produkte. Ihr könnt zwischen Kopierpapier, einer Dokumentenmappe, Monatskalendern, Posterkalendern, Briefpapier und natürlich Skizzenheften, Notizzetteln und anderen Schreibwaren wählen. Wenn ihr Schreibwaren aus außergewöhnlichem Material sucht, werft einen Blick in den Shop

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kiss My World  Tags: , ,

Die Startnext Crodfunding Kampagne Flowbook hatte ich euch schon vorgestellt. Jetzt ist das Projekt auch auf den anderen Crowdfunding Seiten verfügbar:

Und im X17/X47 Blog wird mittlerweile auch über das Projekt berichtet und bei Youtube stellt Moritz das Projekt vor.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Über das baumfreie Notizbuch Calima hatte ich vor einigen Tagen berichtet. Die Kampagne bei Startnext läuft nur noch bis Montag und das Fundingziel ist noch nicht ganz erreicht. Es fehlen nur noch wenige Euro. Wenn ihr also ein interessantes Weihnachtsgeschenk sucht und eine innovative Notizbuchidee unterstützen wollt, dann schaut bei dem Projekt vorbei!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Calima  Tags: , ,

Im letzten Post hatte ich das Flowbook angekündigt. Jetzt ist die Kampagne online, allerdings bei Startnext und nicht bei Kickstarter wie ursprünglich gedacht. Obwohl ihr noch mehr als 30 Tage unterstützen könnt, ist schon mehr als die Hälfte des Fundraising-Ziels erreicht. Das Buch scheint also sehr gut anzukommen. Bei Startnext heißt es:

Mit dem FlowBook organisierst Du Deinen Alltag in nur 3 Minuten so, dass Du Deine Lebensziele erreichst. Dafür besteht das FlowBook aus drei Teilen:
Das Aufgabenbuch, mit dem Du Dich täglich auf drei wichtige Dinge konzentrierst; die Zielekarte, mit der Du Dir klarmachst, wofür Du eigentlich lebst; und das Zielebuch, mit dem Du definierst, wo Du wirklich hinwillst.
Das Beste daran: Im Vergleich zu anderen Selbstmanagement-Konzepten brauchst Du beim FlowBook keine initiale Vorbereitung, denn das FlowBook setzt da an, wie du heute lebst. Von dort führt es dich ganz automatisch in ein tägliches Handeln, mit dem Du deine Lebensziele erfüllst und das Unwichtige sein lässt.“

Ab 29 EUR könnt ihr unterstützen! Hier findet ihr die Kampagne: https://www.startnext.com/flowbook

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Neulich durfte ich Moritz kennenlernen, der gerade auch ein Buch (Werbelink) geschrieben hat. Er plant zur Zeit zusammen mit X17 eine Kickstarter Kampagne, um ein spezielles Notizbuch zur Selbstorganisation zu finanzieren: das Flowbook.

Ich darf noch nicht zu viel verraten, aber so viel sei gesagt: mit dem Buch könnt ihr eure täglichen Aufgaben planen und es hilft euch gleichzeitig eure Lebensziele im Auge zu behalten. Dazu soll es bestimmte Einlagen geben.

Sobald die Kampagne online ist, werde ich natürlich berichten.

Hier vorab ein paar Fotos, die Moritz mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

(C) mit freundlicher Genehmigung Moritz Gomm
(C) mit freundlicher Genehmigung Moritz Gomm

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei startnext läuft zur Zeit eine interessante Kampagne zur Finanzierung eines Notizbuchs. Das Papier des Notizbuchs ist aus Zuckerrohr! Auf der Kampagnenseite heißt es:

Unser CALIMA Papier besteht zu 100 Prozent aus Resten des Zuckerrohrs, die beim Herstellen von Zucker übrig bleiben.

Bei der Suche nach „Calima baumfrei“ landet man zudem auf der Seite von calima-eco.com wo noch andere Produkte wie Druckerpapier angepriesen werden. Es gibt dort zwar auch einen Link namens Shop, der allerdings nicht aktiv ist. Es wird nicht klar, wo es die Produkte zu kaufen gibt – man findet sie aber in Online-Shops, etwa hier.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Calima  Tags: , , ,

Wie wir erst neulich wieder in diesem Blog festgestellt haben, fällt es vielen von euch schwer, ein Tagebuch zu führen. Deshalb gibt es auch vielfältige Unterstützung in Form von Notizbüchern, die Hilfestellungen für das Tagebuchschreiben geben.

Ein ganz neues Format habe ich bei The HappySelf Journal gefunden: ein anleitendes Tagebuch für Kinder. Auf der Homepage heißt es:

Dieses Tagebuch für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren basiert auf wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden, die Glücklichsein fördern, positive Gewohnheiten stimulieren und Neugier beflügeln. Es ist wunderschön illustriert, leicht zu benutzen und regt Kinder in nur wenigen Minuten täglich dazu an, Dankbarkeit auszudrücken, sich mit ihren Emotionen auseinanderzusetzen und über ihr Verhalten nachzudenken.

Homepage von HappySelf Journal

Sieht ganz nett aus, könnte mir vorstellen, dass Kindern das gut gefällt. Die deutschsprachige Ausgabe kostet allerdings knapp 25 EUR.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: HappySelf Journal  Tags: , ,

Kennt ihr supernote? Das ist mal wieder ein digitales Notizbuch, ähnlich wie das remarkable. Das digitale Notizbuch scheint es in zwei Größen zu geben: A5 und A6 – jedenfalls denke ich, dass die Typenbezeichnung auch die Größe beschreiben. Das A6 kostet ca 400 EUR, das A5 ca. 100 EUR mehr. Dazu gibt es auf der Seite eine gewisse Auswahl an sehr schönen Stiften. Dazu passt dann auch, dass es eine LAMY Version des Buches mit einem speziellen Stift gibt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Supernote  Tags: , ,

Die Verlosung des lessthingz Kalenders ist beendet! Gewonnen hat der Kommentar von Mams. Glückwunsch an die Gewinnerin!

© mit freundlicher Genehmigung, lessthingz

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: