Im Crowdsourcing Blog las ich von einem Projekt der Kugelschreiberfirma BIC. the BIC Universal Typeface Experiment. Die BIC Kugelschreiber sind euch sicher ein Begriff. BIC hat davon nach eigenen Angaben bisher mehr als 100 Milliarden hergestellt. Das ist ein großer Beitrag zum Erhalt der Handschrift. Nun fragen sie sich:

[…] This made us wonder: if there’s a universal pen, could we create a universal handwriting? With your help, we are trying to find out. […] This experiment allows individuals from all over the world to contribute their handwriting. A specially developed algorithm then calculates an average, allowing us to merge contributions into a single, ever-changing and always evolving typeface. […]

Der Gedanke: BIC gibt die Zeichen vor, die jeder Beitragende nachzeichnet und einschickt. Diese Schriften werden dann alle übereinander gelegt und BIC berechnet daraus so eine Art „Durchschnitt aller Handschriften“, „Universal Typeface“ eben. Witzige Idee, die die ganze BIC und Handschrift-„Community“ aktiviert.
Auf der schön gestalten Webseite kann man Infos abrufen und sich zur Teilnahme überreden lassen. Interessant auch der Bereich „Explore“, wo man Buchstaben nach Kategorien gefiltert anschauen kann, etwa nach Geschlecht (schreiben Frauen das F anders als Männer) oder nach Alter.

Wer beitragen will, muss das übrigens digital tun! Die Buchstaben werden nämlich digital gezeichnet. Das ist natürlich blöd, wenn man keinen entsprechenden Stift für Touch-Bildschirme hat und grenzt den Nutzen für die analoge Handschriftgemeinde wieder stark ein,

Laut Crowdsourcing Blog soll die universale Handschrift, so sie denn ermittelt wurde, für alle als digitale Schriftart zur Verfügung gestellt werden.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>