Archiv für die Kategorie »papoutsi «

Der Gewinner der Verlosung zum Geburtstag – Ledernotizbuch von papoutsi! anlässlich der Geburtstagsfeierlichkeiten des Notizbuchblogs steht fest. Die Auswertung dieser Twitter-Verlosung war schwieriger als Gedacht. Dieses Mal habe ich den neuen Twitter-Suchdienst snapbird ausprobiert. Durch eine Suche bei snapbird.org habe ich die 120 Teilnehmer ermittelt, um dann mit dem agitos Zufallsgenerator den Gewinner zu ermitteln:

Damit hat Tweet Nr. 38 gewonnen – gerechnet ab Erscheinen des Artikels. Dieser Tweet gehört @taylorandlisa. Herzlichen Glückwunsch!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Anlässlich der Geburtstagsfeierlichkeiten des Notizbuchblogs möchte ich heute als Dank an euch ein Ledernotizbuch im kleinen Format A7 verlosen. Über das Buch hatte ich in ein Paket von Luiban berichtet. Es handelt sich um ein handgemachtes Buch von papoutsi! in Berlin, genauer gesagt, um das Modell “Poet” aus “High Chaparell” Rindsleder:

Das Rindleder der HC-Kollektion hat eine außergewöhnlich lebendige Oberfläche. Durch den hohen Lanolinanteil erhält das Leder besonders in den Farbtönen HC und HCL einmalige optische und haptische Eigenschaften [...]

Das Leder ist dunkelbraun, hier zwei Fotos des Buches:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Die Verlosung wird dieses Mal seit langem mal wieder über Twitter laufen. Der Ablauf:

  • Ihr ruft meine Twitterseite auf: http://twitter.com/notizbuchblog – ihr dürft mir gerne auch folgen, falls ihr das noch nicht tut, ist aber kein Muss, um zu gewinnen
  • Ihr re-tweeted folgenden Text:
    Das @notizbuchblog verlost ein A7 Ledernotizbuch. Weitere Infos unter http://bit.ly/aAvZgV .
  • die Re-Tweets werde ich bei Twitter einfach verfolgen können und eine Liste davon erstellen. Dann wird die Liste durchnummeriert und per Zufallsgenerator der Gewinner ermittelt.
  • Ihr habt Zeit, bis Samstag 22. Mai 2010 um 15 h die Retweets zu senden

Falls ihr nicht bei Twitter aktiv seid ist das kein Problem. Es wird noch mindestens eine weitere Verlosung hier im Blog als Dankeschön an euch geben. Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In Berlin gibt es sehr viele Notizbuchmanufakturen, wie ich immer wieder feststellen darf. Auch morgen wird es wieder einen Artikel zu einer Berliner Manufaktur geben – so wie heute. Auf der paperworld war einer der ersten Stände, die ich besuchte, der von papoutsi!, die sich selbst so beschreiben:

Die Ledermanufaktur papoutsi! ist ein Unternehmen, das sich – in enger Zusammenarbeit mit anderen Berliner Handwerksfirmen – entgegen dem allgemeinen Trend in Fernost produzieren zu lassen, die lokale Produktion in der Hauptstadt auf seine Fahnen geschrieben hat. Auch die Rohstoffe kauft Firmeninhaber Jörg Wlotzka in Deutschland und Europa ein.
Derzeit fertigt das Team der Manufaktur eine große Bandbreite an Taschen, Börsen, Etuis, Adress-, Notiz- und Tagebüchern sowohl in klassischem schwarzen Nappa als auch in farbigem und ausgefallenem Leder, Filz und anderen Stoffen.

Leider finde ich die Visitenkarte des netten Herrn am Stand nicht mehr. Er erzählte mir, dass er nicht genügend handwerklich begabte Leute bekommen kann (speziell für das Thema Lederverarbeitung), um alle Aufträge schnell ausführen zu können. Der Firma scheint es also gut zu gehen.
Die Produktpalette ist sehr weit gefächert und neben Lederbüchern gibt es auch schöne Filzprodukte: “berliner filz”. Kaufen könnt ihr die Produkte online bei Luiban; über diesen Shop werde ich noch getrennt berichten. Zum Abschluss ein Foto vom papoutsi! Stand auf der paperworld 2010:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: