Archiv für » Januar 14th, 2012«

 

Die Firma Kokuyo ist ein japanischer Schreibwaren-Gigant, der u.a. wiederauffüllbare Notizbücher im Programm hat. Die Homepage ist leider für mich und die meisten anderen Europäer nicht lesbar, aber da Bilder auch mal nett sind, bekommt man einen Eindruck von den Notizbüchern, deren Inhalt nach belieben ausgewechselt werden kann.

 

 

In diesem Blog-Artikel findet man schließlich noch ein paar Infos: die Notizbuch-Hüllen sind in den drei Formaten A4, A5 und A6 sowie in zwei Farbkombinationen erhältlich. Kaufen kann man das System, bei Jetpens, welche auch nach Deutschland liefern.  Jetpens hat außerdem eine große Auswahl an Inlays – in verschiedener Lineatur usw.

Geht es nach diesem Beitrag, so passen die kleineren Hüllen auch zu Moleskine-Notizbüchern.

 

 

 

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


design-milk.com berichtete über das anapad, ein Mini-Whiteboard für Kinder, das das Format eines iPad hat.

[…] anaPad is a children’s magnetic white board made in the exact dimensions of an iPad that comes with an erasable marker and app-style magnets […]

Dieses und anderes Holzspielzeug findet ihr bei den Machern des anaPad: twig, die ihre Produkteüber etsy vekaufen. Das anaPad kostet 38 $ – zzgl. der Versandgebühr nach Deutschland.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: ,  Ein Kommentar

 

Über Notcot bin ich auf den „Drill Powered Pencil Sharpener“ aufmerksam geworden. Dabei handelt es sich um einen Aufsatz für den Akkuschrauber, mit welchem man tatsächlich Bleistifte spitzen kann:

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


thinkgeek stellt ein Notizbuch vor, das nichts für schwache Nerven ist: Paper Voodoo Notepad:

[…] In the office, there are people you like and people you like to hate. It’s just human nature, that’s all – don’t worry, we won’t judge you. Well, it’s time to bring some supernatural forces to help you. And what better supernatural force for the office than a little voodoo? „But all those pins will just get in the way?“ you say. „Not to worry,“ says your friend ThinkGeek, „these pins are all drawn on.“ That’s right, with the Paper Voodoo Notepad, you draw your own juju! […]

Das Notizbuch hat 60 Seiten und kann für fast 6 Dollar bei thinkgeek bestellt werden. Übrigens kann man auf der Seite auch Fotos von Kunden des Voodoo Notizbuchs sehen, die durchaus kreativ mit den vorgedruckten kleinen Männchen umgehen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: