Der Kalender 52 von paperboatcaptain schien euch sehr gut gefallen zu haben. Maria hat mir nun ein Exemplar für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
Der A5 Kalender liegt dank des roten Leineneinbandes gut in der Hand. Geschlossen wird er mit einem schwarzen Haltegummi. Es gibt zwar ein Kapitalband, aber kein Lesezeichen und die runden Ecken verhindern ein Anstoßen bei längerem Transport.
Das Besondere ist das Layout des Kalenders. Eine Doppelseite ist jeweils gleich gestaltet und bildet eine Woche ab. Links gibt es Platz für Notizen und eine Reihe unbeschrifteter freier Felder. Rechts gibt es die Möglichkeit das Datum der Woche einzutragen und außerdem Platz für jeden Wochentag. Auch hier gibt es frei beschriftbare Kästchen. Der Kalender hat keine vorgedruckten Daten, so dass ihr ihn starten könnt, wann immer ihr wollt. Man könnte ihn also auch auf Vorrat kaufen und dann bei Bedarf anfangen.
Mich hatte der Kalender an das Thema Selbstvermessung erinnert. Man könnte die leeren Felder natürlich für die üblichen Aufgabenlisten und ToDos verwenden. Und die kleinen Felder eben für andere Dinge wie Essensgewohnheiten, regelmäßige Gewichtseinträge, Strichlisten für die Anzahl der Kaffeetassen pro Woche und ähnliche Dinge. Ihr seid da sicher kreativ und füllt den Kalender mit interessanten Beobachtungen über euch selbst,

Das schöne Exemplar möchte ich an euch verlosen. Wer nicht gewinnt: ihr könnt den Kalender natürlich auch online kaufen.

  • Die Verlosung startet 21. November 2014 und endet am 23. November 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Sagt mir im Kommentar, was ihr in die kleinen freien Felder schreiben würdet
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Be Sociable, Share!

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
44 Antworten
  1. SabineK. sagt:

    Würde sich auch toll für den neuen Trend im Scrapbereich anbieten. To dos, Dinge für diie ich dankbar bin, Begebenheiten … Die freie Einteilung gefällt mir und lässt auch Platz für ein Foto, Sticker o.ä.

  2. Marion sagt:

    Ich würde in die freien Felder kleine Bildchen malen oder Sprüche die mir in der Woche „begegnet“ sind.

  3. Yvette sagt:

    Ein total schöner Kalender. Ich würde da meinen Zeichenfortschritt dokumentieren.

  4. Mrs. Mamily sagt:

    Ich würde da wohl Daten meiner Kinder reinschreiben. Entwicklungsfortschritte, lustige Begebenheiten oder so etwas.

  5. Thomas Meyer sagt:

    Sieht sehr gut aus. Die vielen Felder finde ich gut. So gehen manche Sachen nicht unter.

  6. Thomas sagt:

    Ich würde ihn wohl nutzen um das erste Kinderjahr zu dokumentieren (ET ist Mitte Dezember 🙂

    Viele Grüße

  7. Torsten sagt:

    Ich würde ganz konservativ TODOs reinschreiben 😉

  8. Sandra sagt:

    Genau das Richtige, um todos der Woche gut im Überblick zu haben. LG Sandra

  9. Martin sagt:

    Ich würde Aufkleber in / auf diese kleinen Felder kleben. Man findet regelmäßig welche, z. B. auf Obst oder Werbebriefen. Schöne oder skuriele Sachen kann man so aufheben.

  10. moods sagt:

    Die Felder eignen sich für mich für:
    – Gewicht
    – Sport
    – geplantes Fernsehprogramm
    – Musik

  11. Carina sagt:

    Ich würde alle aktuellen Designprojekte darin festhalten und wichtige ToDos! Die Idee mit dem Trainingsplan finde ich aber auch sehr inspirierend!

  12. Harald Görög sagt:

    toller kalender, hab eh noch keinen;)
    in die felder würde ich die höhepunkte des tages eintragen.

  13. Uwe sagt:

    Interessantes Kalenderkonzept, sieht ein Bischen aus wie mein Kalender, wo ich mir auch kleine Felder für wiederkehrende Termin- und Aufgabengruppen reinmale: Geburtstage, Haushalts(pflicht)aufgaben, zu erledigende Telefonate, Wochenziele …

  14. Ben sagt:

    mir gefällt es vor allem, da man nicht für jede Woche schon eine Kalenderwoche hat. Es gibt durchaus mal Wochen in denen bei mir alle Felder/Seiten leer bleiben. Da hat man – mit diesem Konzept – nicht soviel Platzverschwendung 🙂

  15. Alex sagt:

    tolle farbe und sehr schön mit den vielen feldern….das würde prima meine chaotischen notizzettel mit selbsgemalten wichtigfeldern ersetzen 😉

  16. Anja sagt:

    Ich schließe mich gerne Bens Kommentar an: in meinen Taschenkalendern bleiben immer einige Wochen komplett leer – ohne wichtige Termine, ohne Notizen – und in anderen Wochen hätte ich gerne Platz, um nicht nur Termine sondern auch Todos, kleine Protokolle, Geschenkideen (in der Vorweihnachtszeiten z. B.) etc. zu notieren. Diese Flexibilität bietet der Kalender 52.

  17. Ralph sagt:

    Sehr schön und finde den frei verfügbaren Platz super !

  18. Olli sagt:

    Sieht klasse aus! In die kleinen Felder würde ich vielleicht ToDo’s nach Wichtigkeit eintragen oder am Ende der Woche, was so geschehen ist …

  19. talinee sagt:

    Finde die Gestaltung sehr hübsch

  20. steffie sagt:

    Oh, sowas gefällt mir guuut!
    Den hätt ich auch gerne :-))

  21. Christian sagt:

    Sehr schöner Kalender.
    Ich würde dort Sachen reinschreiben, für die ich Dankbar bin und/oder gelungene Projekte/Sachen die mich Stolz machen, um mich während der vollgepackten Woche aufzuheitern.

  22. Sven sagt:

    Mein aktuelles Notizbuch füllt sich so langsam. Da könnte ich Nachschub gebrauchen.

  23. Beatrice sagt:

    Ich würde den Kalender für meine Termine, Aufgaben und Projektideen nutzen. Außerdem würde ich eines der kleinen Felder dafür nutzen, was mein Kleiner neues kann und wie die Stimmung am Tag war.

  24. Tessa sagt:

    Ich wäre sososo happy den Kalender zu bekommen. Lange hab ich nach so einem Konzept gesucht, wo kein fixer Rahmen vorgegeben ist und das Layout einem Raum für das eigene Leben gibt.
    Und die Farbe Rot ist ein echtes Highlight für mich.

    Ich hoffehoffehoffe wirklich, dass ich dieses Mal Glück habe!

  25. iselin sagt:

    Ich schreibe mir immer gerne auf, welche Filme ich geschaut habe und was sonst so lustiges passiert ist. In der Wochenübersicht ließe sich auch super die Top 3-Methode anwenden.

  26. NimrodelAT sagt:

    Oh wie schick… in rot so eins hab ich noch nicht 😉

    lg

  27. Daisy-Bates sagt:

    Ein wunderschöner Kalender. Da erwacht die Kreativität! Und es ließen sich sicherlich meine ehrenamtliche Aufgaben bestens koordinieren!

  28. Caro sagt:

    Wunderbare Idee! Man könnte den Kalender also auch mal „unterbrechen“. Das wäre genau das richtige für mich. Die freien Felder würde ich für typische Mädchendinge verwenden 😉

  29. zuioP sagt:

    Das wäre das Ideale Weihnachtsgeschenk.

  30. baerbel sagt:

    Bei mir gibts immer Sachen, die ich mir erinnerungswürdig notieren möchte, z. B. kreative Ideen oder Geschenke oder Postkartenideen – Finde ich klasse das Konzept!

  31. Julia sagt:

    Natürlich Termine.
    Aber noch wichtiger.
    Träume und Pläne
    Bücher, die ich lesen und Filme, die ich sehen will 🙂

  32. Bianka sagt:

    Ich würde kleine Tagesskizzen reisetzen…und wichtige Termine, Besorgungen die in der Woche anstehen.
    Gefällt mir gut mit den Kästchen!

  33. David sagt:

    to do listen, die kritzel ich überall hin 😉

  34. Eva sagt:

    Mal ein Kalender nicht von der Einheits-„Stange“; ich würde ihn mit meinem Leben füllen … 😉

  35. Brigitte sagt:

    Genial:-) endlich mal Platz für Kritzeleien oder andere skizzen…

  36. Silke sagt:

    ist der schick, das Designt der Seiten ist wirklich gelungen

  37. Stefan sagt:

    Schöne Einteilung und insgesamt ist das Aussehen sehr gelungen.
    Mit Platz für andere Dinge.

  38. Jens sagt:

    Da ich den Kalender im schulischen Bereich nutzen würde, Dinge, die dort wichtig werden: Noten, vergessene HA, Lustiges und Schönes am Tag

  39. Peter sagt:

    Was ich NICHT reinschreiben würde: mein Gewicht 🙂

  40. Danieila sagt:

    Mir gefällt dieser Kalender gut , die freien Felder kann ich gut nutzen für zu erledigende Einkäufe, Geburtstag, Zahlungen, Planungsfortschritte für Projekte z.B. Organisation von Geburtstagen o. ä.

  41. evilchen sagt:

    ich würde in die kleinen kästchen jeden tag eine sache rein schreiben, die mich heute glücklich gemacht hat 🙂

  42. ThomasM sagt:

    kleine Zeichnungen

  43. Simon sagt:

    Ich würde die Felder für Körperdaten verwenden um meine sportlichen Fortschritte zu verfolgen.

  44. Petra S. sagt:

    Schaut interessant aus; ich würde die Felder für To Dos oder wichtige Termine verwenden.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>