weekview macht die Woche zur Basiseinheit der Selbstorganisation. Das sieht man nicht nur an den früher im Blog vorgestellten Büchern, sondern auch an den Wandkalendern, die ich schon vor zwei Monaten bekommen habe.
weekview hat mir eine ganze Auswahl an Wandplanern und Projektplanern geschickt, die es in vielen verschiedenen Größen und Variationen gibt. Interessant fand ich die Laminierung mancher Kalender, die ein Beschreiben und Wegwischen ermöglicht – wenn auch nur in gewissen Grenzen. Die Kalenderlayouts sind oft filigran, v.a. bei den kleineren Layouts, was mir persönlich sehr gefällt.
Der große Wandkalender hat ein fast klassisches Layout. Allerdings sind die „Monatsanfänge“ immer so gestaltet, dass sie mit Montag beginnen, also konsequent ganze Wochen sichtbar sind. Die Tage der Woche, die dann nicht in einen Monat gehören, sind zur besseren Lesbarkeit etwas blasser gedruckt.
Der Work-Life-Balance-Planer untergliedert das Jahr in der Horizontalen in Monate und Wochen. In der Vertikalen gibt es Rubriken zu „Persönliches“, „Familie/Freunde“, „Arbeit“ und „Gemeinschaft“. Die Rubriken können dann horizontal pro Woche mit Inhalten gefüllt werden.
Ein Ressourcenplaner (ca. A3) ist laminiert und erlaubt die Planung von bis zu fünf Ressourcen tages-, wochen- und monatsgenau. Die Laminierung ermöglicht es, Planungswechsel durch Auswischen und Neuschreiben zu berücksichtigen.
Sehr ähnlich sind die Projekt- und Urlaubsplaner. Das prägnante Querformat gliedert das Jahr in zwei Hälften, die monatsweise übereinandergedruckt sind (sechs Monate in einer Reihe). Für jeden Tag gibt es eine Spalte, die über zehn Zeilen gegliedert sind. Die zehn Zeilen repräsentieren zehn „Themen“, „Ressourcen“, Personen, was auch immer. Die Nummern der Kalenderwochen sind mit gedämpfter Farbe immer im Hintergrund sichtbar.
Für den laminierten A1 Planer sind sogar Sticker verfügbar. Sie sind allerdings nur einmal verwendbar und lassen sich nur schwer wieder ablösen und an eine anderen Stelle kleben.

Eine breite Sammlung an Planungsinstrumenten, die man auch für andere Zwecke als Work-Life-Balance oder Projektplanung einsetzen kann. Auch wenn 2015 schon zur Hälfte vorüber ist, lohnt sich ein Blick auf die Planer. Vielleicht braucht jemand ja für 2016 ein passendes analoges Werkzeug.

Die meisten Rezensionsexemplare habe ich schon verschenkt oder selbst im Einsatz. Zwei Projekt- und Urlaubsplaner, den Work-Life-Balance-Planer und einen Ressourcenplaner möchte ich an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet am 15. Juni 2015 und endet am 18. Juni 2015 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift für den Versand des Gewinns.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: weekview  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
13 Antworten
  1. Thomas sagt:

    Die klingen spannend, vor allem der work-live-balance-Planer

  2. Elke sagt:

    Sehr schöne Planungshilfen! Mir gefällt besonders der Work-Live-Balance-Planer, aber auch für den Job der Projekt- und Urlaubsplaner!

  3. Constanze sagt:

    Ich bin bei der Kalenderrecherche auf weekview aufmerksam geworden und schwer angetan. freu mich auf ein probeexemplar.

  4. Volker sagt:

    Die Sticker an einem A1 Planer anzubringen stelle ich mir etwas fummelig vor.

  5. Jana A sagt:

    Hallo,

    ich habe bereits den Timer von weekview. Allerdings gerade nicht im Einsatz. Den Ansatz fand ich interessant.

    Mich interessiert auch der Work-Live-Balncer-Planer.

    Viele Grüße
    Jana

  6. Mark sagt:

    Die sind echt schick….

  7. Sven sagt:

    Interessante Teile sind das, könnte ich gut gebrauchen

  8. rainer sagt:

    Ich mag analog. Da hat man einfach eine bessere übersicht.

  9. Evelyn sagt:

    Schaut toll aus – zwei kleine Kinder, vielbeschäftigter Mann, selbst berufstätig und Kind Nummer drei in Arbeit – ohne Kalender wäre ich aufgeschmissen! Ich liebe meinen QuoVadis Minister, bin aber immer freudig bereit für einen Blick über den Tellerrand, vor allem Kalender mit mehreren Spalten werden jetzt immer interessanter mit Kindergarten-Arbeits-Spielgruppen-Einladungs-sonstwas-Terminen von immer mehr immer aktiveren Familienmitgliedern! danke für die Gewinnchance!

  10. Jan sagt:

    Wow, so viele Sticker und dann noch so bunt 🙂

  11. Jens sagt:

    Interessant. Mal sehen, wie sich so ein Wandkalender in der Praxis macht.

  12. Knut sagt:

    Ich benutze bereits einen weekview taschenplaner und würde einen der Wandkalender gerne ausprobieren.

  13. Susanne sagt:

    Sehr feine Sachen – ich werde mich mal durch die Website wühlen… Wäre doch gelacht, wenn es dort keine Geschenkideen gebe *g*

    Danke für´s Herlocken

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>