Dr. Elisabeth Mardorf hatte in „Tagebuchschreiben für ein erfülltes Leben“ über ihre Erfahrungen mit Tagebüchern berichtet, die sie in einem Buch (Werbelink) verarbeitet hat. Jetzt stießen meine Internetsuchen auf den Podcast Liebes Tagebuch … bei SWR1, in dem sie ein Interview gibt. Die Sendung „Am Abend“ befasst sich weitergehend mit dem Thema „Tagebuch schreiben“ und es kommen auch Hörer zu Wort.

Sie haben Schlüssel und Schleifen und ihr Inhalt ist oft streng geheim: Tagebücher. 13-jährige Mädchen schreiben sie ebenso wie 83-jährige Schriftsteller. Aber auch wenn in Tagebüchern oft die banalsten Dinge festgehalten werden, können sie zu wichtigen zeitgeschichtlichen Dokumenten werden das Tagebuch der Anne Frank ist dafür das beste Beispiel. Und Blogs, in denen nichts mehr geheim ist sind sie die moderne Form des Tagebuchs? Was ist das Besondere am Tagebuchschreiben? Welche Formen gibt es und was verrät es über den Schreiber?

Leider lässt sich der Podcast nicht in die Seite einbetten. Ihr könnt euch die Sendung direkt auf der podcast.de Seite anhören, oder als MP3 herunterladen (Rechtsklick, „Speichern unter“). Sehr interessante Radiosendung.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
4 Antworten
  1. Nathalie sagt:

    Abschreiben ist aber auch nicht die feine englische Art. Das http://tagebuchblog.wordpress.com hatte gestern darüber geschrieben. Seltsam!

  2. Christian sagt:

    Hallo Nathalie,

    danke für den Hinweis. Das ist wirklich ein seltsamer Zufall. Den Blog meine ich zu kennen, aber unter der URL http://tagebuchschreiben.wordpress.com/ (nicht unter der in deinem Kommentar angegebenen)? Ich gebe immer einen „via“ Hinweis, wenn ich irgendwo etwas lese und darüber berichte. Aber ich habe wirklich sehr viele Links zum Thema von Lesern bekommen …

    Und: Ich hatte ja bereits einen Leserbeitrag von Fr. Dr. Mardorf im Blog und da war ich über all die Beiträge gestolpert, die auf ihrer Homepage genannt sind. S. auch hier: http://elisabeth-mardorf.de/inmedien.html#a1255 – da ist das Interview verlinkt.

    Ich werde vielleicht auch über die Videos unter http://sonntags.zdf.de/ZDFde/inhalt/23/0,1872,7289559,00.html und http://elisabeth-mardorf.de/inmedien.html#a1084 berichten.
    Aber erst nach und nach.

    Zudem schreibe ich meine Artikel ein paar Tage vor …

    Entschuldige. Ich habe den RSS Feed des Blogs abonniert, damit ich die nächsten Artikel nicht verpasse.

    Gruß, Christian

  3. Nathalie sagt:

    Entschuldige, das war wohl etwas plump, wie ich das geschrieben habe Christian. Ichlese nur beide Blogs und mir ist das aufgefallen.
    Der richtige Link lautete tagebuchschreiben.wordpress.com
    Aber eigentlich ist es ja auch egal. Die Blogs ergänzen sich ganz nett. Ich finde jedenfalls toll, was für Notizbücher du immer wieder herzauberst 😉

    Gruß, Nathalie

  4. Christian sagt:

    @Nathalie: klar, kein Problem. Das „Tagebuch“-Blog ist auch noch recht jung; werde es verfolgen und demnächst auch mal darüber berichten.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>