Im Juli entdeckte ich den Laden „Unser Onkel“ in Karlsruhe in einer Ecke des wunderschönen Gutenbergplatzes. Natürlich ging ich in dem Laden nach Notizbüchern stöbern, zumal er mit „grafisch . handgemacht . fair . anders“ wirbt. Notizbücher/Notizhefte fand ich dann auch, habe mir aber anschließend ein Buch zum Lesen gekauft, das mich außer vom Inhalt auch optisch und haptisch angesprochen hat: Die Philosophie des Laufens.
Der Laden führt allerhand Artikel von Drucken über Karten und Notizbücher, bis zu Büchern, aber auch Kleider und andere Artikel.
Auf der Homepage ist zum einen ein Online-Shop angekündigt, zum anderen deuten die Adressen darauf hin, dass demnächst auch ein Laden gleichen Namens in Köln öffnen soll. Ihr findet den Laden auch bei Instagram und bei Facebook.

Jedes Mal wenn ich einen ausgefallenen („stationären“) Laden sehe, überkommt mich gleich die Furcht, dass er sich gegen die Online Welt nicht behaupten wird. Geht es euch auch so? Dabei mögen wir all diese Läden, stöbern darin, kaufen aber nicht immer. Kennt ihr auch so tolle kleine oder große Läden, denen ihr wünschen würdet, dass sie „überleben“ oder einfach nur bekannter werden? Schickt mir doch Fotos, Links und einen kurzen Text, warum euch der Laden gefällt, dann kann ich wenigstens darüber schreiben!

Falls ihr also an einem Samstag in Karlsruhe seid, besucht doch den schönsten Wochenmarkt in Karlsruhe auf dem Gutenbergplatz, trinkt einen Kaffee in einem der vielen Cafés und macht einen kleinen Abstecher in „Unser Onkel“.

unser_onkel_ka1

unser_onkel_ka2

unser_onkel_ka3

(Bilder durfte ich mit freundlicher Genehmigung der Inhaberin machen)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Läden  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
3 Antworten
  1. ostPost sagt:

    Das stimmt übrigens, solche Läden überleben es öfter nicht. Aber wir kämpfen weiter!!! 😉

  2. Lieber Christian,
    lieben Dank für Deinen Besuch in unserem Laden in Karlsruhe. Schön, dass Du bei uns ein Buch gefunden hast, aber Du hättest auch Notizbücher von http://www.writesketchand.com/
    https://www.oelwein.fr und https://happilyeverpaper.com/ bei uns gefunden, die fehlen teilweise noch auf Deiner Liste. Zu Deiner Info: Unseren Kölner Laden, den wir seit 2013 betrieben haben, wurde in die Kölner Südstadt verlegt und wir bedienen von dort aus nun den Onlineshop http://www.unseronkel.com/ und die eigenen Produkte. Der Laden in Karlsruhe kam erst Ende 2015 dazu. Und wir glauben ganz im Gegenteil, dass es die kleinen Läden schaffen werden wieder etwas mehr Qualitätsbewußtsein unter die Menschheit zu bringen. Ganz besonders die Inhabergeführten und Indepentläden. Vielleicht gerade deshalb wurden wir für das im März erscheinende Buch https://www.facebook.com/ShopGirlsBuch/# Callwey Verlag als Shopgirls ausgesucht.

  3. Nicole M. sagt:

    Ich war vor ein paar Wochen dort und es war ein Erlebnis, besonders für’s Auge 🙂 Ich bin sehr froh, dass es solche Läden noch gibt!

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>