Archiv für die Kategorie »papragout «

Die kleinen Notizhefte von papragout gefielen vielen Lesern, aber nur einer konnte gewinnen: Das Notizheft geht an Bettina. Glückwunsch an die Gewinnerin!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die schönen Notizhefte von papragout kennt ihr bereits aus verschiedenen Blogartikeln und seit einigen Monaten gibt es auch einen Online Shop wie ihr ebenfalls im Blog gelesen habt.

Nun habe ich zwei sehr schöne Notizhefte als Rezensionsexemplare bekommen: eines mit einem „Rehkitz“ und eines mit einem Fuchs, Titel: „Christian“. Die zwei dünnen Hefte findet ihr in verschiedenen Varianten im Shop unter Papiertiere. Die beiden dünnen Hefte haben etwa A5 Format. Die 32 Seiten sind fadengebunden (Schulbuchheftung) und das Papier ist angenehm dick. Es gibt keine besonderen weiteren Ausstattungsmerkmale wie Lesebändchen etc. Auf der Vorderseite befindet sich ein Tier, das liebevoll aus kleinen Papierstücken aufgeklebt wurde. Ein schönes Geschenk oder eine nette Art der Aufbewahrung wertvoller Gedanken. Die Hefte sind übrigens personalisierbar – ihr müsst bei der Bestellung lediglich den Namen angeben, der vorne aufgedruckt sein soll (statt des Tiernamens).

Das „Rehkitz“-Heft möchte ich an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 06. Juli 2015 und endet am 09. Juli 2015 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


paperscreen und papragout in Kombination

[…] Handgenähte Notizhefte von Susanne Bauer, der Macherin von papragout, für uns. Feine Notizhefte als Begleitung für das iPhone 5 und das iPad Mini. Nur 12 Seiten blanko-Papier. So dünn, dass sie in jede Hülle mit hineingleiten. Das paperscreen Logo ist dezent auf der Rückseite geprägt. Gibt es immer im 3er Set in den Farben ROSE, TEA, SKY. […] Das paperscreen-Format, feines Umschlagpapier der Papiermanufaktur Gmund am Tegernsee und innen 100% Recycling-Papier von Munken sind die Zutaten für eine perfekte Haptik […]

Ab 10 EUR seid ihr im paperscreen Shop dabei.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Wie angekündigt gibt es neben der neuen Webseite nun auch einen Online-Shop von Papragout, in dem ihr die Notizbücher und -hefte kaufen könnt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vielleicht habt ihr es schon gesehen: papragout hat eine neue Webseite. Die Seite ist im modernen Vertikalstil gehalten und sehr liebevoll gestaltet. Es ist nicht ganz einfach, alle FUnktionen zu erkennen. So etwa die Bücher die auf Reisen waren und der deren Wegpunkte auf den Pfaden mit Nummern gekennzeichnet sind. Ein Klick auf die Nummer und schon sieht man das Kunstwerk, bei dem das reisende Notizbuch Stopp gemacht hatte. Susanne von papragout schrieb mir dazu:

[…] Die Website basiert vor allem auf dem Projekt der reisenden Bücher, jedes der Notizbücher ist auf Reisen und erkundet die Welt der Schreiblinge. Der Feingeist sammelt Kunstwerke, der Traumtänzer Geschichten, der Weltenbummler Sprachen und die Frohnatur Kinderbilder…. Die Einträge sind auf den „Landkarten“ des jeweiligen Buchpaten zu finden. Einfach mal durchklicken 😉 […]

Schaut euch die Seite mal an. Ich werde berichte, wenn auch der Online-Shop fertig ist. Susanne schrieb mir, dass das nicht mehr allzu lange dauern soll

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Der Gewinner des papragout Notizbuchs steht fest: Miri. Glückwunsch an die Gewinnerin! Ich möchte jetzt auch nach und nach die vielen Notizbücher und Kalender verlosen, die ich seit Anfang Dezember hier liegen lassen. Bleibt also dran.


© mit freundlicher Genehmigung, papragout

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Susanne Bauer studiert Kommunikationsdesign an der Akademie Faber-Castell in Nürnberg und hat sich Anfang 2013 mit einer kleinen Unternehmung selbständig gemacht, über die sie handgemachte Notizbücher herstellt und verkauft: papragout. Ihre Fertigkeiten hat sie bei einem Praktikum in einer Buchbinderei in Nürnberg und bei einem Studienprojekt erarbeitet.
Anfang Dezember 2013 meldete sie sich bei mir und stellte mir ihre Idee und Arbeiten vor. Sie hat mir auch ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt:

[…] das Notizbuch Feingeist, […] dieses Notizbuch erinnert daran, dass man sich im schnelllebigen Alltag Ruhe und Zeit für sich selbst nehmen soll, wie es einem der Biber auf der beigelegten Postkarte von Papragout vormacht […] Jedes Notizbuch, hat neben seinen eigenen „Buchpaten“, auch eine eigene Farbe und Haptik.
Die Kombination aus verarbeitetem Recyclingpapier und hochwertigen Feinstpapieren ist dabei Grundsatz von Papragout und gleichzeitig Namensgeber. Es ist quasi ein gutes Gericht aus altem und neuem welches mit den eigenen Gedanken verfeinert und gewürzt wird 😉 […] So setzt Papragout auf die traditionelle Fadenheftung. Das Hardcover schützt den Inhalt des Buches und die abgerundeten Ecken geben ihm den letzten Schliff.[…] Chlorfreies, säurefreies und recyceltes Papier wird Stich für Stich verbunden und mit FSC-zertifiziertem Feinstpapier bekleidet. […]

Das kleine Päckchen war sehr liebevoll verpackt und zudem war eine Karte mit einem Biber beigelegt. Da gibt es noch andere Postkarten, die den Büchern beilegen. Damit sind die „Buchpaten“ gemeint, die ich oben im Zitat erwähnt habe.
Das kleine Notizbuch hat etwa die Größe A6 (etwas höher und schmaler). Der Einband ist dunkelbraun und hat eine Maserung wie ein Stück Holz, die auch mit den Fingern spürbar ist. Es ist sehr sauber verarbeitet und genäht, wirklich eine Augenweide. Das Buch ist sehr schmal und hat runde Ecken. Es gibt keinen sonstigen Merkmale wie Lesezeichen, Seitenzahlen oder Froschtasche. Das verwendete Material und speziell das Papier sind vom Feinsten:

[…] Feinstpapiere um 300g/m2 FSC-zertifiziert, chlorfrei Gmund, Munken Print cream – 115g/m2 FSC-zertifiziert, säurefrei Munken, 100% Altpapier – 110g/m2 Boesner […]

Es ist ein minimalistisches Buch, das nach feinen Gedanken fragt und nicht nach wilden Zeiten. Es ist einem wirklich sympathisch. papragout findet ihr auch bei Facebook. Der Webshop geht wohl im März online, bis dahin könnt ihr über Facebook oder per Mail an info@papragout.de bestellen. Tolle Fotos und weitere Infos findet ihr im verlinkten PDF

Gerne möchte ich das tolle Buch an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 03. Februar 2014 und endet am 06. Februar 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


© mit freundlicher Genehmigung, papragout

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: