Archiv für die Kategorie »Stillman&Birn «

Ich wusste gar nicht, dass es so viele Fans von Skizzenbüchern mit gutem Papier gibt, aber seit der Verlosung der Stillman&Birn Zeta Bücher, bin ich da etwas schlauer. Die Verlosung ist beendet und die fünf Gewinner lauten: Steffi, Thomas, Udogi-Sela, Agata und Anja. Michael von Stillman&Birn reagierte noch mit einem Kommentar auf meinen Hinweis, dass die gebundenen Bücher schwer aufzuschlagen sind:

[...] Ich schreibe in Antwort zu Ihren Kommentar, “Das festgebundene Buch ist mit einer Fadenheftung versehen, die sehr eng im Buchrücken anliegt. Man muss das Buch schon arg in den Buchrücken biegen, dass das Buch halbwegs offen liegen bleibt. Ich kann mir vorstellen, dass das beim Zeichnen mit wässrigen Farben schwierig ist.“

Es ist wahr, unsere genähten Bindungen sind fest gebunden …. das ist Teil ihrer Haltbarkeit. Allerdings kann der Benutzer die Bindung leicht erweichen, so dass das Buch beinahe ganz flach liegt. Zu erweichen, der Benutzer muss einfach das Buch mehrmals komplet öffnen, 360 Grad. Die Bindung ist starke genug, dass zu ertragen. Sie können die in den folgenden Beispielen aus unserem Blog sehen, wie Künstler das erweichte Zeta Skizzenbuch so benutzten:

http://www.stillmanandbirn.com/blog/?p=705

http://www.stillmanandbirn.com/blog/?p=365

http://www.stillmanandbirn.com/blog/?p=355

Mit freundlichen Grüße,

Michael Kalman[...]

Ihr müsst also keine Sorgen haben, dass der Zeichenspaß getrübt wird.

Wenn ihr auf große Skizzenbücher steht, dann schaut euch doch auch die aktuelle Rezension der riesigen Skizzenbücher von Hahnemühle an.

PS: Kurze Anmerkung: ich muss meinen Zufallsgenerator prüfen :-) In letzter Zeit hatte ich ab und an mal den Fall, dass jemand kurz nacheinander in Verlosungen doppelt gewonnen hat. Irritiert mich – ich dachte, da machen so viele Leute mit, das kommt nie vor.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Stillman&Birn habe ich das erste Mal nach der paperworld 2012 vorgstellt: paperworld 2012: Stillman&Birn Skizzenbücher. Im August hatte sich Michael von Stillman&Birn (Homepage) bei mir gemeldet und mir von der neuen Zeta Serie erzählt.
Wenn man wie ich selten mit dem schweren Papier von Skizzenbüchern arbeitet, dann fallen einem die Unterschiede erst einmal gar nicht ins Auge. Einen guten Überblick bekommt man aber auf der Vergleichsseite von Stillman&Birn. Die Zeta Serie hat ein besonders starkes 270gsm Papier, das schon fast pappeähnlich ist, wenn es nicht eine so schöne “smooth” Oberfläche hätte:

[...] Smooth – Suitable for pen & ink, colored pencils, water-based markers as well as watercolors [...]

Die Zeta Serie umfasst mehrere Bindearten und Größen. Im Buch selbst wird damit geworben (auch auf Deutsch!):

[...] Naturweiß – Starke Oberfläche für gemischte Medien – Übersteht mehrere Radierungen – Überlegene Nass- und Reißfestigkeit – Fein satinierte glatte Oberfläche – Oberflächenfestigkeit und Konsistenz – pH-neutral, frei von Lignin und Chlorid – Hohedichte Karton, sehr formstabil – entspricht den internationalen Standards der verantwortungsvollen Landwirtschaft [...]

Distributor artselect.de hat mir zwei Bücher zur Verfügung gestellt. Ich habe ein fest gebundenes 14 x 21.6 cm Buch hier, sowie ein 17.8 x 25.4 cm Buch, das eine Ringbindung hat. Das kleinere hat 52 Seiten und ist trotzdem so dick wie ein normales Notizbuch mit 80 gsm Papier aber vielleicht 180 Seiten. Das größere Skizzenbuch hat 50 Seiten (25 Blatt).
Als Notizbuch ist das Buch wegen des tollen Papiers zu schade. Hier müsste ich schon Tests mit Wasserfarben oder anderen Zeichenwerkzeugen machen, die Papier mit hoher Saugkraft benötigen. Einen Bericht dazu findet ihr auch bei notebookstories.
Ich bin nun also künstlerisch nicht sehr begabt und besitze keinen großen Fundus an unterschiedlichen Stiften und Malwerkzeugen. Ich muss mich also auf die Bücher an sich beschränken. Was mir da auffällt, ist eine praktische Sache: das ringgebundene Buch kann man einfach aufschlagen und dann bleibt es natürlich auch offen liegen. Zum Zeichnen mit Wasserfarben finde ich das sehr praktisch. Das festgebundene Buch ist mit einer Fadenheftung versehen, die sehr eng im Buchrücken anliegt. Man muss das Buch schon arg in den Buchrücken biegen, dass das Buch halbwegs offen liegen bleibt. Ich kann mir vorstellen, dass das beim Zeichnen mit wässrigen Farben schwierig ist. Wenn man Stifte verwendet und die Hand (bzw. der Arm) sowieso auf dem Buch liegen, funktioniert das prima. Aber nicht, wenn man einen Pinsel aus der Ferne auf das Blatt führt.
Aber ihr seid bei der Nutzung sicher kreativ und wisst schon genau, was ihr mit den Büchern macht. Oder?

Michael von Stillman&Birn stellt fünf Bücher für eine Verlosung zur Verfügung, die ich gerne an euch weitergeben möchte:

  1. Die Verlosung startet am 13. September 2013 und endet am 16. September 2013 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Bitte sagt im Kommentar, was ihr mit Bücher macht, die eine so hohe Grammatur haben
  4. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  5. Ich erfrage dann von den Gewinnern die Postadresse für den Versand per E-Mail
  6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Verlosung der Stillman&Birn Skizzenbücher ist beendet. Jeweils ein Skizzenbuch haben die Kommentare von Julie und wortmeer gewonnen. Die Papiermuster hat Harry gewonnen. Glückwunsch an die Gewinner.

Und die nächste Verlosung ist bereits in den Startlöchern! Demnächst gibt es feinste Skizzenbücher von Hahnemühle zu gewinnen! Bleibt also dran!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Viele von euch haben wahrscheinlich schon auf die paperworld Berichterstattung 2012 gewartet. Ich habe dieses Jahr eigentlich nur drei oder vier interessante Neuheiten. Bei einigen recherchiere ich noch und mache ein Interview. Eine Entdeckung möchte ich euch heute vorstellen: Skizzenbücher von Stillman&Birn.

Stillman&Birn ist eine amerikanische Firma, die schon 1958 gegründet wurde. Sie stellt hochwertige Skizzenbücher her. Der Kontakt kam schon vor der paperworld per “Direct Message” über Twitter zustande (@stillmanandbirn). Leider habe ich es auf der Messe dann nicht geschafft, den Stand zu besuchen. Dafür habe ich dann im Nachgang von artselect.de ein paar Exemplare zur Ansicht erhalten. Artselect vertreibt die Skizzenbücher aus den USA in Deutschland.

Es gibt fünf Serien von SKizzenbüchern, die nach griechischen Buchstaben benannt sind: Alpha, Beta, Gamma, Delta und Epsilon. Für alle fünf habe ich jeweils ein Buch und ein Papiermuster bekommen. Die Bücher der verschiedenen Serien unterscheiden sich durch die Grammatur (150 – 270 gsm) und die Papierfarbe (weiß und elfenbeinfarben). Alle Bücher gibt es mit Ringbindung, aber nicht alle mit einer normalen Bindung. Die Größen wiederum variieren ebenfalls. Von A4 und A5 bis zu breiteren Formaten unterhalb von A5. Es gibt weder Lesebändchen, noch Froschtasche, noch Haltegummi. Aber der Star an diesen Büchern ist nicht der Einband oder die Ausstattung, sondern das Papier:
Die Bücher haben 100 Seiten, sind aber aufgrund der Papierdicke doch recht dick. Das Papier fühlt sich prima an und lässt sich auch sehr gut beschreiben – allerdings ist es dafür viel zu schade: die Skizzenbücher brauchen einen Künstler, der sie füllt. Sie eignen sich für viele Schreib- und Zeichenmaterialien, wie man auch auf der Homepage (Delta Serie) sehen kann.

In guter Tradition möchte ich zwei dieser Bücher an euch weitergeben. Und die Papiermuster werde ich als ein Paket zusätzlich verlosen.

  1. Die Verlosung startet am 22. Februar 2012 und endet am 26. Februar 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Bitte sagt im Kommentar, was ihr mit Bücher macht, die eine so hohe Grammatur haben
  4. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: