Viele von euch haben wahrscheinlich schon auf die paperworld Berichterstattung 2012 gewartet. Ich habe dieses Jahr eigentlich nur drei oder vier interessante Neuheiten. Bei einigen recherchiere ich noch und mache ein Interview. Eine Entdeckung möchte ich euch heute vorstellen: Skizzenbücher von Stillman&Birn.

Stillman&Birn ist eine amerikanische Firma, die schon 1958 gegründet wurde. Sie stellt hochwertige Skizzenbücher her. Der Kontakt kam schon vor der paperworld per “Direct Message” über Twitter zustande (@stillmanandbirn). Leider habe ich es auf der Messe dann nicht geschafft, den Stand zu besuchen. Dafür habe ich dann im Nachgang von artselect.de ein paar Exemplare zur Ansicht erhalten. Artselect vertreibt die Skizzenbücher aus den USA in Deutschland.

Es gibt fünf Serien von SKizzenbüchern, die nach griechischen Buchstaben benannt sind: Alpha, Beta, Gamma, Delta und Epsilon. Für alle fünf habe ich jeweils ein Buch und ein Papiermuster bekommen. Die Bücher der verschiedenen Serien unterscheiden sich durch die Grammatur (150 – 270 gsm) und die Papierfarbe (weiß und elfenbeinfarben). Alle Bücher gibt es mit Ringbindung, aber nicht alle mit einer normalen Bindung. Die Größen wiederum variieren ebenfalls. Von A4 und A5 bis zu breiteren Formaten unterhalb von A5. Es gibt weder Lesebändchen, noch Froschtasche, noch Haltegummi. Aber der Star an diesen Büchern ist nicht der Einband oder die Ausstattung, sondern das Papier:
Die Bücher haben 100 Seiten, sind aber aufgrund der Papierdicke doch recht dick. Das Papier fühlt sich prima an und lässt sich auch sehr gut beschreiben – allerdings ist es dafür viel zu schade: die Skizzenbücher brauchen einen Künstler, der sie füllt. Sie eignen sich für viele Schreib- und Zeichenmaterialien, wie man auch auf der Homepage (Delta Serie) sehen kann.

In guter Tradition möchte ich zwei dieser Bücher an euch weitergeben. Und die Papiermuster werde ich als ein Paket zusätzlich verlosen.

  1. Die Verlosung startet am 22. Februar 2012 und endet am 26. Februar 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Bitte sagt im Kommentar, was ihr mit Bücher macht, die eine so hohe Grammatur haben
  4. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Stillman&Birn  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
20 Antworten
  1. Steffi sagt:

    Wunderschöne Bücher…. allerdings kann ich noch nicht genau sagen, wofür ich Sie verwenden werde.

    Aber mir fällt schon etwas ein :-)

  2. sebastian sagt:

    Ein freund von mir ist ein begnadeter künstler, und solch ein buch wäre ein super blackbook für ihn ;-)

  3. Claudia sagt:

    Die Bücher eignen sich wunderbar für Skizzen und Zeichnungen. Durch die hohe Grammatur kann frau sich so richtig austoben mit Farbe, Kreide, Tinte und co. Ein Traum für jeden, der gerne zeichnet, malt und mit verschiedenen Zeichenmaterialien experimentiert :)

  4. Andi sagt:

    Das Buch ist bestimmt spitze für Skizzen und Zeichnungen…. könnt ich gut gebrauchen!

  5. Marc Maurer sagt:

    Oh, das ist leicht. Ich mache daraus eines der vielen Erinnerungsalben über unsere Kinder. Edles Buch für lohnenden Inhalt eben. :)

  6. Heike May sagt:

    Ich würde meine nächsten Buchbindeprojekte darin scribbeln. Das wäre sicher ein Genuss!
    LG heike May
    von made-by-may

  7. Wildgans sagt:

    Solche Bücher würde ich meiner innig geliebten Schwester schenken, damit sie wieder zu zeichnen anfängt….
    Gruß von Sonja

  8. Masshemd sagt:

    … auf sooo hochwertigem Papier würde ich entweder ein Gästebuch machen oder geheime Skizzen für neue Hemdendesigns…..

  9. Hans sagt:

    Ich habe noch nie auf so Papier meine Ideen in Skizzenform
    festgehalten.

  10. wortmeer sagt:

    Ich würde schreiben, malen, kleben, kritzeln, viel gestalten. Denn durch die Aktion von Dania “Open your Sketchbook” habe ich viele Ideen und ganz viel Lust darauf. (http://www.krokodilina.blogspot.com/2012/01/open-your-sketchbook.html)
    Liebe Grüße, Doreen

  11. Auf so schönem dicken Papier kann ich nur zeichnen, am besten mit Graphitstift (oder Tusche und Feder, wenn es das passende Papier ist) und zarter Aquarellnote.

  12. Car oLine sagt:

    Dieses Buch würde ich zu meinem Skizzenbuch verarbeiten. :)

  13. Marita sagt:

    Ich würde es zum Zeichnen nehmen. Ich habe im letzten Jahr mit dem Skizzieren begonnen und bin immer noch auf der Suche nach dem optimalen Sketchbook. Deshalb käme das für mich wie gerufen ;-))

    Herzliche Grüße
    Marita

  14. Tim Reuber sagt:

    Ich würde es zum Notieren von Cocktailrezepturen verwenden. Ideen entwickeln, notieren, ausprobieren, verfeinern, notieren.

    Würde mich sehr freuen, wenn es klappt.

  15. Gerd sagt:

    Meine Frau kann im Gegensatz zu mir richtig gut zeichnen, wäre ein Nach-Valentinstag Geschenk.

  16. Lorena sagt:

    Ich würde darin mit meinem neuen Aquarellfarbkasten herumexperimentieren und malen. Das dicke Papier ist wie dafür gemacht, da es nicht wellt. Habe viele Notizbücher, aber bis jetzt noch keines, das für Aquarellbilder geeignet ist. Wäre ganz toll, eines zu gewinnen!

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Lorena

  17. harry sagt:

    ich würde meinen wenn es so ein schönes papier ist muss man es einfach benutzen, beschreiben – quasi veredeln.

    lg aus wien
    harry

  18. Susanne sagt:

    auf so super Papier würde ich viele kreative Ideen aufschreiben, malen, zeichnen, aquarellieren…. und das fast für die Ewigkeit ;-)

  19. Anke sagt:

    Meinen alten Aquarellkasten habe ich schon hervorgekramt, beim nächsten Sonnenschein würde ich mich auf eine Parkbank setzen und aquarellieren….

  20. ThomasM sagt:

    Ich verwende solche Bücher üfr die (seltenen) Momente, in welchen ich mit Wasser- oder Aquarellfarben farben malen möchte. Durch Buchform und Bindung haben die Bilder gleich ein höhere Wertigkeit …

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>