Gestern habe ich von Reisenden Notizbücher, einem Trend in der Notizbuchkunst berichtet. Heute möchte ich ein weiteres Projekt aus dieser Kategorie vorstellen: The 1000 journals project:

The 1000 Journals Project is an ongoing collaborative experiment attempting to follow 1000 journals throughout their travels. The goal is to provide a method for interaction and shared creativity among friends and strangers.
How it Works: Those who find the journals add something to them. A story, drawing, photograph, anything really. Then they pass the journal along, to a friend or stranger, and the adventure continues.


Zum Vergrößern bitte klicken

Nicht alle der 1000 Notizbücher sind wieder aufgetaucht: Nummer 114 und 194 werden gesucht. Das Projekt hat einiges an Presse erhalten und das zurecht. Viele der Notizbücher kann man online durchblättern und wer gar nicht genug davon bekommen kann, kann sich auch ein Buch zum Projekt bestellen oder gar eine DVD. Und wie geht es weiter mit dem Projekt? Klar, mit dem 1001 Journals Project.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Kunst, Webseiten  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Eine Antwort
  1. Petra sagt:

    Du bist der Größte – genau nach diesem Projekt habe ich neulich gesucht, aber weil ich nicht wusste, wie es heißt, habe ich es nicht gefunden!

    Überhaupt ist Dein Blog wundervoll – ich bin nämlich auch ein riesiger Notizbuch-Fan. :-)

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>