Mein Kollege Olaf schickte mir den Link auf Lernen mit Tagebuch, in dem ein Software-Entwickler beschreibt, wie er u.a. mit Unterstützung eines analogen Tagebuchs lernt, sich neue Techniken und Regeln bei der Software-Entwicklung anzueignen.

[…] Als erste Hilfestellung unser Tip:Dokumentieren Sie Ihren Lernfortschritt in einem Lerntagebuch. Ein Lerntagebuch soll das Lernen greifbarer machen und fokussieren. Greifbarer wird es, weil Sie beim Lernen damit eine Spur hinterlassen. Ob das Lernen darin besteht, dass Sie etwas lesen oder mit Kollegen eine Aufgabe diskutieren oder einen Entwurf machen oder etwas codieren… Egal, wie flüchtig Ihre Lernprodukte sind, im Lerntagebuch findet all das Niederschlag. Ein Lerntagebuch ist für Sie ein – womöglich papierernes – Dokument, das Ihnen oder auch anderen zeigt, dass und wie sie beim Lernen vorankommen. […]

Ich kann mir vorstellen, dass man ein Lerntagebuch auch gut bei anderen Dingen einsetzen kann. Ich hatte mal eines, als ich eine Sprache gelernt habe – Chinesisch. Neben Notizen zu Vokabeln und Hinweisen zu Büchern fanden sich darin auch Schreibübungen für die vielen Zeichen. Leider habe ich mittlerweile alles wieder verlernt – aber das alte Tagebuch habe ich noch.

Habt ihr schon mal ein Lerntagebuch ausprobiert?

lerntagebuch

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Tagebuch  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
4 Antworten
  1. Wolf sagt:

    Ausprobiert habe ich ein Lerntagebuch noch nie, ist aber eine gute Idee, sofern man die Disziplin dafür hat.
    Ich hatte mal von einem Projekttagebuch gehört, das nach Abschluss des Projektes für das Projekt-Review und Lessons Learned verwendet wurde.

  2. @Wolf: danke für deine Rückmeldung. Du hast Recht: man braucht schon Disziplin, um ein Buch regelmäßig zu führen. Aber ich denke, dann zahlt es sich aus. Man hat dann ja sowas wie ein selbsterstelltes Nachschlagewerk …

  3. Marina sagt:

    Dieser Post macht Lust auf mehr. Das probiere ich aus! Bin am Italienisch lernen und vielleicht hilft mir das Tagebuch mich zu motivieren und dabei zu bleiben. Danke für den prima Tipp!

  4. Wolf sagt:

    Oder man benutzt ein Routine-Tagebuch. Was man jeden Morgen oder jeden Abend erledigen möchte. Und bei der nächsten Routine, die einfach nicht funktionieren möchte, kann man nachsehen, wie man es beim letzten Mal umgesetzt hat.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>