Vor einiger Zeit bekam ich eine Mail von Hanns-Josef Ortheil, der sich als Leser des Notizbuchblogs zu erkennen gab. Den Namen kennt ihr? Das glaube ich gerne. Angelika hatte 2012 in Blog über sein Buch Schreiben auf Reisen geschrieben, in dem auch das Notizbuchblog erwähnt wird. Herr Ortheil ist einer der bekanntesten deutschen Gegenwartsautoren und es ist mir eine Ehre, ihn zu meinen Lesern zählen zu dürfen.

Er schrieb mir, dass sein Buch Der Stift und das Papier – Roman einer Passion womöglich für die Leser des Blogs interessant sei und stellte mir zwei Exemplare für eine Verlosung zur Verfügung. Das ist nun schon ca. drei Wochen her und ich hatte mir fest vorgenommen, das Buch zu lesen, bevor ich darüber schreibe. Leider geht es bei mir zur Zeit privat mal wieder etwas turbulenter zu als allgemein üblich und die nächsten drei bis vier Wochen werde ich häufig unterwegs sein. Daher habe ich beschlossen, die beiden Exemplare schon zu verlosen, ohne eine angemessene Rezension dazu verfassen zu können. Daher möchte ich den Verlag sprechen lassen:

[…] Schritt für Schritt wird erzählt, wie er, begleitet und angeleitet von Vater und Mutter, sich das Schreiben beibrachte. Er beschreibt, wie er übte und wie diese Übungen langsam übergingen in kleine Schreibprojekte, die er sich selber ausdachte und verfolgte. Es ist die bewegende Geschichte eines Jungen, der lange Zeit nicht sprach und der einen eigenen Weg zum Sprechen und Schreiben suchen musste. Und es ist bei allen Widerständen, die sich in den Weg stellten, die Geschichte eines Wunderkinds, das früh ein Gefühl für das Erzählen besaß und das über eine Gabe verfügte, die alle anderen überstrahlte: beobachten zu können und das Beobachtete traumwandlerisch in die richtigen Worte zu fassen. […]

Herr Ortheil selbst schrieb:

[…] Thema dieses Buches ist das Schreiben – und Stifte und Papierformate spielen eine dominante Rolle. […]

Ich habe zwar sein Buch Die Erfindung des Lebens gelesen, ein wunderbares Buch, aber „Der Stift und das Papier“ ist wie erwähnt noch ungelesen.

Falls jemand von euch den Roman „Der Stift und das Papier“ kennt, freue ich mich über eine Anmerkung in den Kommentaren. Teilnehmen dürft ihr so oder so an der Verlosung. Und falls jemand das Buch vor mir im Blog rezensieren möchte, freue ich mich über eine E-Mail mit einer Leserrezension.

  • Die Verlosung startet 17. Mai 2016 und endet am 20. Mai 2016 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

stift_und_das_papier_1

stift_und_das_papier_2

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Be Sociable, Share!

Kategorie: Buch  Tags: , , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
43 Antworten
  1. Silke sagt:

    Ich bin schon gespannt auf das Buch

  2. Peter sagt:

    Das Buch würde ich gern lesen.

  3. Sonja sagt:

    Klingt sehr interessant, würde ich gern lesen!

  4. Wolf sagt:

    Eine Geschichte dieser Art kenne ich bisher noch nicht. Vielen Dank für die Verlosung.

  5. Marion sagt:

    Das wäre natürlich sehr interessant.
    Würde mich freuen, der Gewinner zu sein.

  6. Michael sagt:

    In Zeiten der Digitalisierung ist ein solches Buch sicher „erfrischend unmodern“. Würde mich freuen, es zu lesen

  7. Das Buch passt gut in meine Sammlung!

  8. Volker Becker sagt:

    Hanns-Josef Ortheil gehört zu meinen Lieblingsschriftstellern. Er hat mir immer etwas zu sagen, sei es mal vergnüglich, sei es mal ernst. Ich freue mich auf das neue Buch.

  9. Ui, das würde mich interessieren. Ich lese etwa 50-70 Bücher pro Jahr und das würde mal eine etwas anderes Genre in meine Leseliste bringen 🙂

  10. Matthias Büttner sagt:

    Tolles Thema!
    Möchte sehen, wie er das Thema aufbereitet hat ….

  11. Simone Haindl sagt:

    klingt interessant – würde ich gerne lesen…

  12. Heike sagt:

    Bestimmt eine interessante Lektüre.

  13. Nola sagt:

    Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste. Vielleicht kommt es ja nun auf diesem Wege zu mir. Ich werde Dir dann auf jeden Fall eine Rezension schicken.

    Herzliche Grüße & vielen Dank für Deinen großartigen Blog

  14. Franziska sagt:

    Die Zusammenfassung lässt schon erahnen das es ein tolles Buch ist. Würde ich sehr gerne lesen! 🙂

  15. Robert sagt:

    Ich bin auch auf das Buch gespannt.

  16. Jörg sagt:

    Stift und Papier ist sicher DAS Thema für alle Leser hier, so auch für mich. Sehr gern würde ich ein Exemplar lesen!

  17. Christoph sagt:

    Na, das ist ja spannend. Mein Sohn (14) schreibt seit sechs Jahren (www.hannesfreitag.de). Vielleicht findet er sich wieder …

  18. Berit sagt:

    ICh würde mich freuen. Spannender Autor.

  19. Jürgen sagt:

    Ich bin über das Buch „Schreiben auf Reisen“ auf den Notizbuchblog gestoßen. Der Kreis schließt sich…
    Würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

  20. Solveig sagt:

    Als Mitglied einer aktiven Schreibgruppe würde ich das Buch gerne gewinnen. Dann würde es nach und nach vielen interessierten Schreibern zugute kommen.

    Wenn nicht, muss ich es wohl selbst kaufen, wäre nicht das erste von Hanns-Josef Ortheil, das in mein Buchregal einzieht.

    Viele Grüße
    Solveig

  21. Anita sagt:

    Oh, ich mag Herrn Ortheils Bücher sehr gern. Bin gespannt was es mit Stift und Papier auf sich hat. Erfindung des Lebens war jedenfalls ein tolles Buch! *losindentopfwerf* :))

  22. Eva sagt:

    Ich lese Ortheils Bücher über das Schreiben auch sehr gerne und würde auch gerne mal eines besitzen. 🙂

  23. Michael sagt:

    Ich habe die im Duden-Verlag erschienen Reihe mit Anregungen zum kreativen Schreiben mit Interesse gelsen, sein Roman Berlinreise hat mich im vergangenen Jahr auf einem Berlintrip als Reiseliteratur begleitet, in Venedig bin ich seinen Reise-beschreibungen über die Lagunenstadt gefolgt.
    Ich würde mich über den Gewinn seines aktuellen Romans sehr freuen, ich schätze Ortheils Bücher sehr.

  24. Michael sagt:

    Ich habe die im Duden-Verlag erschienene Reihe mit Anregungen zum kreativen Schreiben mit Interesse gelsen, sein Roman Berlinreise hat mich im vergangenen Jahr auf einem Berlintrip als Reiseliteratur begleitet, in Venedig bin ich seinen Reise-beschreibungen über die Lagunenstadt gefolgt.
    Ich würde mich über den Gewinn seines aktuellen Romans sehr freuen, ich schätze Ortheils Bücher sehr.

  25. Holger sagt:

    Das klingt ja mal interessant. Muss ich lesen 🙂

  26. Jens sagt:

    …ich lese gerade die Berlinreise und bin neugierig auf das neue Buch…

  27. Christoph sagt:

    Nun bin ich neugierig…

  28. Thomas sagt:

    Ich bin ein Fan von Ortheil und würde mich daher über das Buch sehr freuen.

  29. Knut sagt:

    Klingt sehr interessant.
    Also zuerstmal Danke für den Hinweis!

    Über den Gewinn des Buches würde ich mich natürlich auch noch mehr freuen…

  30. Kirsten Levene sagt:

    Ich hätte gerne dieses Buch, weil Herr Ortheil bei uns gelesen hat und eine Freundin ganz begeistert war. Und weil ich heute Geburtstag habe!

  31. Janine sagt:

    Ich habe von dem Autor noch nie etwas gehört, aber der Titel macht mich neugierig auf das Buch. Ich würde mich freuen, wenn ich es gewinnen würde.

  32. Jaelle Katz sagt:

    Juhu. Das wäre genau das richtige Buch. 🙂 (Vielleicht habe ich ja mal Glück)
    Viele Grüße,
    Jaelle Katz

  33. Alexander Adler sagt:

    Ich denke, diesen Autor mal im Rundfunk gehört zu haben. Vielleicht interessant, ihn auch mal ”schriftlich“ kennenzulernen.

  34. Roland Rethfeldt sagt:

    Hallo Christian,
    Ein sehr gelungenes Portrait von Hanns-Josef Ortheil, wie er sich das Schreiben beibrachte, unterstützt von Vater und Mutter.
    Ich habe das Buch schon gelesen, aus der Bibliothek!
    Falls ich es hier gewinnen sollte, dann lese ich es garantiert noch einmal.
    Grüße aus Erfurt
    Roland

    .PS Dass Ortheil zu Deinen Stammlesern gehört, das wundert mich eigentlich nicht.

  35. Ben sagt:

    Das Buch klingt ganz spannend. Würde ich gerne gewinnen 🙂

  36. rainer sagt:

    Hab schon ein paar Bücher von Josef Ortheil gelesen und würde mich sehr über das Buch freuen.

  37. Utz sagt:

    Ich bin auch super interessiert!!!

  38. Tanja sagt:

    Ich kenne Herrn Ortheil (noch) nicht aber das klingt nach einem tollen Buch.

  39. Thomas H. sagt:

    Würde ich gerne lesen 🙂 Klingt sehr interessant!

  40. Robert R. sagt:

    Scheint interessant zu sein das Buch.

  41. Julia sagt:

    Das Buch klingt sehr interessant!

  42. Nicole M. sagt:

    Vielleicht überzeigt das Buch meinen Mann, endlich sein eigenes zu schreiben 🙂

  43. Benjamin Marciniak sagt:

    *Hüpft und fuchtelt wild mit den Armen*

    Wie meine Vorredner auch… „Ja, ich will…“

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>