Autorarchiv

Jeder hat so seine Vorlieben – und im Laufe der Zeit kristallisieren sich Lieblinge heraus. Und das kann auch vom Format abhängen. Je nach Format andere Lieblinge.

Wenn ich Briefe schreibe oder wenn ich in einem Meeting sitze und in mein A4-Notizbuch schreibe, dann zücke ich gerne meinen Füller.

Aber in meinem Kalender und in meinem Notizbuch – Format A6 – schreibe ich mit Bleistift, X47-No.1 0,5 mm Drehmine und … mit Kopierstiften von Faber Castell. Ich glaube, die werden gar nicht mehr produziert. Kopierstifte sind wasserlöslich und können tief in das Papier eindringen. Sind damit nicht mehr wegzuradieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kopierstift

Die Minen sind sehr hart, brechen deswegen nicht ab und eigenen sich auch zum feinen Schreiben. Und Skizzieren. Ich habe mir mittlerweile einen kleinen Vorrat angelegt – man findet die Stifte nur bei Ebay.

Mein ganz besonderer Liebling ist der Faber-Castell 9613 – in magenta.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wo ich noch den einen oder anderen Stift davon bekommen kann? Oder habt Ihr zufällig noch einen in der Schublade? Ich freue mich über jeden Rest!

Und mit welchen Stiften schreibt Ihr so? Schreibt den Namen Eurer Lieblinge gerne in die Kommentare – wichtig ist, warum die Stifte Eure Lieblinge sind – was sie von anderen Stiften unterscheidet.

Kopierstifte von Faber-Castell

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Eine graue Eminenz ist jemand, der im Hintergrund wirkt. Viele Notizbuchfans kennen Ihn: Thomas Aushauser, ein Notizbuchfan und kritischer Zeitgeist.

Seit 2014 erfreut er uns mit seinen teils kritischen Gedanken und schönen Basteleien rund um Notizbuch, Leder und Schreiben.

Insgesamt sind 55.369 Aufrufe auf seinem Kanal gezählt worden.

Herr Aushauser hat immer wieder Videos für sich gemacht, die er dann mit anderen geteilt hat. Sein erfolgreichstes Video war gleich am Anfang ein Film über die Sattlernaht: https://youtu.be/HrZaGdj2H38. Es folgten weitere Videos über einen selbstgebauten Timer, Rezensionen über den Lamy Safari oder den Kaweco Sport Messing. Ich habe noch weitere Filme von ihm gesehen, die nun leider nicht mehr alle gelistet sind.

Eine schöne Zusammenfassung mit viel Emotionen findet Ihr in seinem letzten Film: „Zusammenfassung und Abschied“. https://youtu.be/GWw_3eNxD34

Schade, dass nicht mehr alle Filme gelistet sind und schade, dass er nicht weiter macht …

Ihnen alles Gute für die Zukunft, Herr Aushauser, danke für Ihre Inspirationen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: