Im Januar hatte ich über Sterbende Bleistiftspitzer berichtet und bedauert, dass die analoge Welt immer mehr durch die digitale verdrängt wird. Die Firma reidinger ist der gleichen Meinung, wie ich gestern einem Brief entnehmen durfte, der einem kleinen Päckchen beilag:

Hallo Christian, wir lesen gerne Deine täglichen Artikel unter www.notizbuchblog.de. Am 10. Januar hast Du über sterbende Bleistiftspitzer berichtet. Wir sind auch Deiner Meinung und haben Dir deswegen ein Set Swarovski Bleistifte mitgeschickt. Damit kommen Deine Bleistiftspitzer in nächster Zeit bestimmt nicht aus der Übung.

Das ist sehr nett von der Firma reidinger und ich bedanke mich an dieser Stelle recht herzlich! Und das sind die Bleistifte mit CRYSTALLIZED™ – Swarovski Elements:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Schwarz durchgefärbte Bleistifte sind meine präferierten Stifte. Die bunten (sehr schönen!) Kristalle am Stiftende haben in meinen Augen aber einen eher feminien Charakter. Weitere Bilder der Stifte findet ihr bei reidinger direkt oder auf der Seite von pencilshop.de. reidinger ist ein Unternehmen, das Bleistifte als Werbeträger gestaltet.

Seit einem Vierteljahrhundert gestaltet die Reidinger GmbH mit Sitz im unterfränkischen Hammelburg holzgefasste Schreibgeräte und Meßgeräte zu Werbeträgern für Unternehmen

Interessant finde ich die Info, dass Stifte als Werbeträger noch nicht ausgedient haben:

Eine vor wenigen Jahren vorgelegte Analyse unterschiedlichster Werbeträger förderte eine bemerkenswerte Erkenntnis zutage: Schreibgeräte eignen sich im Vergleich zu anderen Werbeartikeln am besten dazu, um den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens zu steigern und Sympathie zu wecken – und dies nachhaltig. Werbung auf Schreibgeräten wird viel bewusster wahrgenommen als Printwerbung.

Dazu gibt es sogar einen Bleistiftkonfigurator auf der Seite:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
7 Antworten
  1. Uta sagt:

    Die sind ja schön, oh, da werd ich mal auf die Suche gehen!

  2. Uta sagt:

    Och, gibt es die wohl auch irgendwo einzeln, wer braucht denn so viele Stifte auf einmal!! Schade

  3. Nimue sagt:

    Wir haben einen solchen Stift mal als Muster bekommen, die sehen wirklich klasse aus. Leider konnte ich den nicht abstauben 🙁

  4. Ollie sagt:

    Und wo kann ich die nun kaufen? Das 288er-Pack ist mir etwas zu groß…

  5. Eva sagt:

    Diese Bleistifte sind mir schon beim Boesner aufgefallen. Wenn ich mich nicht täusche, konnte man diese dort auch einzeln kaufen.

  6. Christian sagt:

    @Uta: gute Frage. Ich weiß nicht, wo es sie einzeln gibt.

    @Nimue: meine Stifte scheinen auch Muster zu sein

    @Ollie: das hat Uta auch gefragt. Werde mich erkundigen

    @Eva: ich denke auch, dass man sie im stationären Schreibwarenhandel bekommen sollte.

    Ich frage einfach mal bei der Firma reidinger nach.

  7. Iris sagt:

    „dass Stifte als Werbeträger noch nicht ausgedient haben“:
    Also, mein Mann (technischer Einkäufer) bekommt oft Stifte (mit Firmenlogo) geschenkt – meistens nur billige Kugelschreiber, aber manchmal sind auch echt schöne Stücke (z. B. Lamy, Parker) dabei. Gut für mich – die bringt er mir dann mit!!

    Noch beliebter sind allerdings Stoffbeutel mit Firmenlogo – damit könnten wir inziwischen einen Laden aufmachen…

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>