Archiv für » Mai 31st, 2010«

Es gab eine kleine Layoutänderung im Notizbuchblog. Ich habe rechts in der Navigationsleiste verschiedene Links mit Logos zum direkten Zugriff integriert. So könnt ihr direkt auf die entsprechenden sozialen Netzwerke und Nachrichtenkanäle zugreifen, über die das Notizbuchblog „sendet“.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Papierkunst aus Tasmanien ist an sich wahrscheinlich schon eine seltene Geschichte. Wenn Sie dann noch so schön ist wie A Moment, dann ist sie doppelt bedeutend. Die Künstlerin heißt Michelle:

I’m Michelle. I live on the glorious north west coast of Tasmania, Australia. I am a designer, maker, sewer, knitter, photographer, wife and mama to six amazingly beautiful and talented children.

In ihrem Blog zeigt sie tolle Fotos und ausgefallene Motive, von denen viele auch in ihrem flickr Photostream zu sehen sind. Wenn ihr also mal nicht wisst, was ihr mit alten vollgeschriebenen Notizbüchern machen könnt, habt ihr hier eine tolle Anregung. Bei flickr findet ihr auch noch andere Papierobjekte, die nachahmenswert sind.
(via The Beauty of Paper Art -Smashing Magazine)


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor einigen Tagen fand in Frankfurt der ADC Gipfel statt. ADC steht für Art Directors Club und ist ein exklusiver Zirkel kreativer Menschen:

Der Name ADC steht für Exklusivität und hohen Anspruch: Nur die qualifiziertesten Fachleute der Kreativszene werden als Mitglieder aufgenommen. Aktives Mitglied kann jeder werden, der in den Bereichen Werbung, Wort, Bild, Design, Editorial, Fotografie, Illustration, Funk, Film, interaktive Medien oder räumliche Inszenierung kreativ tätig ist und über Jahre hinaus vorbildliche Arbeiten geleistet hat.

Zum Gipfel in Frankfurt hat brandbook im Rahmen eines Sponsoring diverse Notizbücher und Stifte hergestellt. brandbook hatte mich eingeladen mir alles live anzuschauen, ich musste aber wegen einer Familienfeier absagen. Schade! Trotzdem schickte mir brandbook dieser Tage ein großes Paket mit Notizbüchern und Stiften, die alle das ADC Logo tragen und auf der Messe ausgestellt wurden. Hier ein paar Fotos aus dem Paket:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Weitere Fotos des Paketes findet ihr in meinem flickr Photostream. Wie ihr vielleicht auf der Grußkarte in Foto 1 oben gelesen habt, ist das Paket ein Geburtstagsgeschenk zum ersten Geburtstag des Notizbuchblogs. Und ich habe zudem die Erlaubnis, die Bücher zu verlosen. Bilder von der Messe und speziell vom brandbook Stand findet ihr übrigens im brandbook flickr Photostream.
Noch ein paar Angaben zu den Artikeln im Paket: alles war in das von mir geliebte dünne schwarze Packpapier eingepackt. Als erstes fielen mir die Stifte ins Auge: zwei weiße und zwei schwarze Stifte, die auf der Kappe das ADC Logo tragen. Die Stifte werden auf- und zugeschraubt, was eine sehr edlen Eindruck macht. Dann waren sechs kleine fadengeheftete Notizbücher darunter (weiß, schwarz, grau), ebenfalls mit ADC Logo auf dem Einband. Und zwei DIN A5 Bücher, die sehr aufwendig produziert wurden: edler Einband, schwarzes Kapitalband und Leseband, magenta-farbenes Gummiband, Vorsatz und magenta-farbene Froschtasche. Ein sehr schönes Buch. Auf jeder Seite (blanko) im Buch ist oben im Kopf der Seite ein kleines ADC Logo aufgedruckt. Hier ein Foto des Buches:


Zum Vergrößern bitte klicken
© brandbook

Eines der beiden Exemplare möchte ich an euch verlosen. Hier die Regeln der Verlosung:

  1. Die Verlosung startet jetzt und endet Mittwoch 02. Juni 2010 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und der Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe den Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.

Eine Anmerkung noch zum kleinen Zettel, der oben im Buch steckt: auf dem brandbook Stand konnte man jedes Buch einzeln lasergravieren lassen. Der Werbezettel für diese Gravur steckt noch im Buch, aber die Gravur ist nicht Bestandteil der Verlosung oder des Buches.
Ich werde diese Woche noch zwei weitere Verlosungen starten: eine zweite zu den dünnen fadengehefteten Notizbüchern und eine für einen der Stifte. Bleibt also dabei!

Danke – auch im Namen meiner Leser – an brandbook für die „Geburtstagsgeschenke“.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg bei der Verlosung.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Brandbook  Tags: ,  104 Kommentare