Archiv für » März, 2012 «

Via TheNextWeb wurde ich auf das Kickstarter Projekt Foldable.me aufmerksam. Bei Kickstarter können Leute, die eine Idee haben, Geld einsammeln, um ihre Idee zu realisieren. Bei Foldable.me geht es darum, dass man sich selbst als Papierfaltfigur online entwerfen kann. Dann soll einem die Figur als Bausatz zugeschickt werden. Herrlich verrückte Idee. Bei TNW findet ihr eine solche Vorlage und bei Foldable.me ist grob das Konzept erklärt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Hahnemühle startet heute eine neue offene Kunstplattform im Internet: Upon Paper. Wie es sich für einen Papier- und Notizbuchhersteller gehört, steht Papier im Mittelpunkt. In der Pressemeldung Neue offene Kunstplattform – auf Papier, im Web und in Berlin Mitte heißt es:

[...] Ausgangspunkt ist die Leidenschaft für Papier als ein die Zeiten überdauerndes Medium, um Ideen, Träume und Visionen festzuhalten und Diskussionen anzustoßen. Tragende Säulen des neuartigen Projekts sind das zweimal jährlich erscheinende UPON PAPER magazine, das UPON PAPER web und der UPON PAPER Space in Berlin Mitte. Zudem wird es eine Hatje Cantz + Upon Paper Collectors-Edition geben. [...]

Ich bin gespannt, wie sich das neue Projekt entwickeln wird.


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Quelle: Upon Paper

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser “Marvin” twittert unter @rumdiarist. In seinem Blog rum-diary.net hat er nun einige Fotos von einem “Red Blooded” Field Notes Notizbuch publiziert und mir erlaubt, euch zwei Fotos davon hier zu zeigen:


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung Marvin


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung Marvin

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@wortmeer twittere mir den Link auf diese schönen Servietten:

[...] Servietten Glühbirne, 20 Stück – Die besten Ideen kommen beim Essen [...] und werden prompt am Tisch verewigt – auf den Servietten im Millimeterpapier-Design!
[...] 3-lagige Papierservietten. 33 x 33 cm. Inkl. Bleistift. [...]

Für 6 EUR bekommt man sie im Shop von jako-o. Das Thema “Serviette und Notizen” scheint sehr beliebt zu sein – dazu gab es schon einige Artikel im Blog.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Erinnert ihr euch an den Artikel Papiergewicht ausrechnen? Der Macher André Darafarin schrieb mir eine Mail, dass sein Rechner eine Aktualisierung erfahren hat. In seinem Werbe-PDF heißt es:

[...] Der PapiergewichtRechner.de kalkuliert das Gewicht von Papier und Druckerzeugnissen, wie Flyern, Briefpapier, Foldern und ganzen Büchern. So weiß man bereits vor Druck, wie schwer ein Produkt wird. Lästige Fummelei mit Taschenrechner und Formeln war gestern: Mit Features, wie der Vorschau, Vorgaben für Standardformate und der Berechnung ganzer Auflagen, wird es kinderleicht Porto und Lieferkosten zu planen. Probier es gleich aus – ohne Anmeldung. [...]

Finde die Idee nach wie vor witzig und praktisch. Ihr findet die Seite unter papiergewichtrechner.de.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Reto fertigt und verkauft im kleinen Rahmen Produkte aus Leder. Er vertreibt seine Artikel in erster Linie über das Forum von stilmagazin.com. Sein neuestes Werk ist ein Ledernotizbuch, in das ein handelsüblicher Reporterblock eingelegt (und ausgetauscht) werden kann. Hier ein paar Bilder des schönen Werks. Sehenswert wie ich meine:


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Reto Märchy


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Reto Märchy


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Reto Märchy

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: ,  3 Kommentare

Eine Leserin fragt mich per Mail, ob ich Notizbücher mit dem Siegel Der Blaue Engel kenne. 2009 schrieb ich über die umweltfreundlichen Notizbücher von Memo, die das Siegel tragen. Auf der Homepage des “Blauen Engel” kann man zwar auch Produkte suchen, aber ich fand nur Haftnotizen. Habt ihr eine Idee?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  2 Kommentare

 

Für alle, die gerne zeichnen und Skizzen machen gibt es seit einiger Zeit eine kreative, deutsche Community im Netz. Die Seite hat sogar eine Facebook-Seite.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


 

Keith Haring ist den meisten Menschen ein Begriff. Er ist Künstler. Seine knallbunten Bilder, seine Popartbilder haben ihn weltberühmt gemacht.  Haring starb bereits 1990 im Alter von 31 Jahren an Aids, geriet aber nie in Vergessenheit. In New York läuft derzeit eine Ausstellung, die das Frühwerk Harings würdigt, darunter auch seine Tagebücher. Diese führte er von Kindertagen an. Und sehr zur Freude von Haring-Fans, die nicht ohne Weiteres im Brooklyn-Museum vorbeischauen können, hat sich die Keith Haring Foundation entschlossen, “Keith Haring 1978-1982″ mit einem Blog zu begleiten. Dort wird für die Dauer der Ausstellung noch bis zum 8. Juli jeden Tag eine eingescannte Seite aus Harings Tagebüchern veröffentlicht. Auf seinem Blog bei Tumblr kann man seine Tagebücher bestaunen – jeden Tag eine Seite mehr.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


 

Im Tagesspiegel ist ein interessanter Artikel über Adressbücher erschienen, die allmählich verschwinden.

 

[..] Zusammengehalten von einem ausgeleierten Gummiband und auch sonst sehr mitgenommen. Der Buchrücken war mit schwarzem Klebeband verstärkt, jede Seite mit Tesafilm geklebt. Mein altes Adressbuch. Ich schlug eine Seite auf. Namen, Straßen, Telefonnummern, in weiser Voraussicht mit Bleistift notiert, die meisten bei M, die wenigsten bei I. Keine Einträge unter Q und X [...]

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: