Keith Haring ist den meisten Menschen ein Begriff. Er ist Künstler. Seine knallbunten Bilder, seine Popartbilder haben ihn weltberühmt gemacht.  Haring starb bereits 1990 im Alter von 31 Jahren an Aids, geriet aber nie in Vergessenheit. In New York läuft derzeit eine Ausstellung, die das Frühwerk Harings würdigt, darunter auch seine Tagebücher. Diese führte er von Kindertagen an. Und sehr zur Freude von Haring-Fans, die nicht ohne Weiteres im Brooklyn-Museum vorbeischauen können, hat sich die Keith Haring Foundation entschlossen, “Keith Haring 1978-1982″ mit einem Blog zu begleiten. Dort wird für die Dauer der Ausstellung noch bis zum 8. Juli jeden Tag eine eingescannte Seite aus Harings Tagebüchern veröffentlicht. Auf seinem Blog bei Tumblr kann man seine Tagebücher bestaunen – jeden Tag eine Seite mehr.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Tagebuch
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>