Tag-Archiv für » Etui «

Und die dritte Verlosung, die heute beendet wird. Die beiden wertvollen Stiftetuis von Devaldes gehen an Philipp und Anja. Glückwunsch!

So, das war es für heute Abend. Die nächsten Verlosungen stehen schon bevor. Die Pipeline der Rezensionsexemplare wird interessanterweise nicht kleiner, da dauernd neue Pakete eintreffen. Ich versuche, vor Weihnachten alles an euch zu verlosen. Daher gibt es zur Zeit auch zwei Verlosungen pro Woche. Jeweils montags und freitags.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: , ,

Ihr sucht feine Ledermäppchen und Stiftetuis? Dann fällt euch als Leser des Notizbuchblogs sicher gleich Devaldes ein, über die ich schon mehrfach berichtet habe. Lina von Devaldes hat mir das neue Stiftetui Lupi als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Das kleine schmale Mäppchen fasst sicher eine handvoll Stifte. Es ist in rotem Leder gehalten (Farbe Chili) und hat einen schwarzen Reißverschluss. Mit gefallen die Ende, die robust nach Innen gefaltet und vernäht sind. Sie geben mit ihrer Steifheit dem Etui stets eine gute Haltung. Haptisch ist der kleine Helfer dank des Wildleders ein Genuss und seine kleine Größe (Länge 18 cm, Durchmesser 4 cm) prädestinieren ihn als Begleiter in leichtem Gepäck. Wie alles bei Devaldes ist auch das “Lupi” handgemacht und fair produziert.
Das “Lupi” ist teilweise auch Bestandteil der neuen Tubo Kiwi (Link ohne Lupi), an dem das Lupi an- und abgeknüpft werden kann.

Übrigens: Logo, Webseite und Shop von Devaldes wurden neu entworfen. Dort finden alle, die bei der folgenden Verlosung nicht gewinnen werden, sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk. Lina hat für die Leser des Blogs zwei Produkte für eine Verlosung zur Verfügung gestellt: ein “Lupi black” und ein “Tubo Kiwi neu (inkl. Lupi)”. Danke an dieser Stelle!

  • Die Verlosung startet 14. November 2013 und endet am 17. November 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an Devaldes für den Versand weitergeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Mit seinen tollen und vielfältigen Leserrezensionen wird Leser Michael fast schon zum Co-Autor im Blog. Heute schreibt er über die Stiftrolle von Manufactum:

[…] Den Versandhändler Manufactum kennt man als Vertrieb hochwertiger (und auch hochpreisiger) Waren, die einfach schön aussehen. Schon alleine deswegen lohnt sich ein Blick auf die Homepage oder in den Katalog von Manufactum, die/der auch vielerlei Schreibutensilien beinhaltet.

Ein ungewöhnliches Utensil stellt die Stiftrolle dar, welche zutreffend auf der Homepage als “für Textchirurgen” beworben wird und laut Beschreibung ihren Ursprung in den Instrumentenrollen der Mediziner haben soll.

Die Stiftrolle ist bereits optisch ein echter Blickfang mit hochqualitativer Verarbeitung aus gegerbtem Leder. Das Futter auf der Innenseite ist weich und von schöner Farbe, sodass man dem Produkt auch die teuersten Stifte die man sein Eigen nennt sofort anvertrauen möchte.

Im Inneren finden sich insgesamt vier Halterungen für Stifte, wobei zwei davon vom Umfang her etwas größer gearbeitet sind, um dickeren Schreibgeräten Platz zu bieten.
Zwar werden die Stifte von den Halterungen selbst nicht – außer als “Tasche” gehalten – aber durch die Konstruktion und die Möglichkeit des Zusammenrollens sollten selbst dünnere (Blei-) Stifte an ihrem Platz bleiben.

Abgerundet wird die Stiftrolle mit einem Lederband als Verschluss und zwei Verschlusslöchern für den Metallverschluss. Damit kann der Rollengürtel gewissermaßen bei Bedarf auch enger genschnallt werden, weitere Löcher dürften mit dem entsprechenden Werkzeug leicht anzubringen sein.

Kurzum, die Stiftrolle ist ein Etui der besonderen Art, für alle die auch mit derlei Utensilien etwas auffallen möchten. Zugegeben, der Preis bei Manufactum von € 59,- (zzgl. Versand) ist nicht gerade billig, aber man bekommt auch Entsprechendes für sein Geld.

Anmerkung: Die Stiftrolle auf den Fotos weist naturgemäß bereits gewisse Gebrauchsspuren auf. […]


© mit freundlicher Genehmigung, Michael Lanzinger


© mit freundlicher Genehmigung, Michael Lanzinger

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Firma Devaldes ist bei den Lesern des Blogs bekannt für ihre Lederwaren, auch wenn die Firma noch viel mehr im Angebot hat. Im Blog habt ihr mindestens schon Bekanntschaft mit dem Letris Lederlesezeichen und den Lederetuis gemacht. Aus der Kategorie der Lederetuis / Rollmäppchen gibt es bei Devaldes nun ein neues Mitglied in der Produktfamilie TUBO: das Diablo:

[…] Das weiche Nappaleder gibt den neuen TUBOs einen ganz neuen Look. Das Wildleder im Inneren ist geblieben, jedoch kam ein extra Etui für Kleinigkeiten hinzu. […] Die acht flexiblen Steckplätze lassen Dir Freiheit für Deine Kreativität. […] Einfach aufrollen und mit dem Gummiband mit Magnetknopf verschließen. […] 100% Rindsleder, außen schwarzes Nappa-, innen Wildleder in Chili
Handgefertigt – Maße: 28 cm x 20 cm (aufgerollt: 20 cm mit einem Durchmesser von 6 cm) – 8 flexible Steckplätze -1 extra Lederetui mit Druckknöpfen – Inklusive 1 Guteideestift […]

Das schöne Stück kostet knapp 60 EUR und weil Weihnachten vor der Tür steht, hat Devaldes ein Exemplar zur Verlosung im Notizbuchblog zur Verfügung gestellt! Der Gewinner des letztes Lederetuis hatte übrigens Fotos seines Gewinnes zur Verfügung gestellt.

  • Die Verlosung startet 02. Dezember 2013 und endet am 5. Dezember 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an Devaldes für den Versand weitergeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Glück und bleibt dabei! Es stehen vor Weihnachten noch einige Verlosungen an!


© mit freundlicher Genehmigung, Devaldes


© mit freundlicher Genehmigung, Devaldes


© mit freundlicher Genehmigung, Devaldes

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bereits die zweite Leserrezension von Leser Michael Lanzinger in dieser Woche (nach Das Mega City 1 Book of Law) und die vierte insgesamt!. Heute schreibt er über ein Stifteetui.

[…] Was früher “Zweckentfremdung” war, ist heutzutage hip und nennt sich “Hacking”. Ganze Homepages gibt es zu dem Thema wie man alles Mögliche (und Unmögliche) am besten “hacken” kann.

Ganz in dieser Tradition heute die Vorstellung eines Schreib-Assecoires, welches eigentlich nicht primär dafür gedacht ist.

Jene Menschen, die dem Hobby Pen- and-Paper-Rollenspiel frönen benötigen immer ein Behältnis, in welchem das Zubehör gut untergebracht werden kann. Dies reicht von Würfeln über Figuren bis hin zu Stiften und kleinen Notizblöcken.

Hier kommt All-rolled-up ins Spiel, welches gleichsam als Etui für Stifte sowie als Aufbewahrungsort für alle weiteren Utensilien gedacht ist.

Um üblicherweise 20 GPD (plus Versand) hat man im Shop eine große Auswahl an verschiedenen Varianten des All-rolled-up in noch mehr Gestaltungsweisen. Hier wird nicht nur der durchschnittliche Rollenspieler fündig, sondern jeder der sich mit kreativen Farbshematas anfreunden kann.

Das All-rolled-up selbst besteht aus eine festen Stoff, welcher mit zwei Bändern zu einer Rolle verschlossen werden kann. Von den Abmessungen her gleicht das Utensil in aufgefaltetem Zustand in etwa einem aufgeschlagegen A5-Heft. Innenseitig findet sich eine Tasche mit Klettverschluss zur Aufbewaherung kleiner Gegenstände. Dies sind bei Rollenspieler zumeist die Würfel, aber auch ein Radiergummi oder Ähnliches findet einen guten Platz darin. Die Tasche ist erstaunlich geräumig und wirkt selbst in sehr aufgefülltem Zustand beim Verschließen des All-rolled-up nicht störend.
Zusätzlich befinden sich noch eine größere Tasche, etwa für einen A7-Blöck und vier Stifthalterungen neben dem “Würfel-Stauraum”.
Die Taschen für die Stifte sind so ausgelegt, dass man in zwei von ihnen auch dickere Stifte, etwa Marker, problemlos unterbringen kann.

Insgesamt kombiniert das All-rolled-up damit ein Schüttelpinal mit einem Stifte-Etui und hat dann noch immer Platz für einen kleinen Block. Zusammengefaltet bildet alles eine schöne Rolle, die allerdings für die Jackentasche etwas zu groß ist, aber in jede Aktentasche porblemlos passt.

Damit ist das All-rolled-up weit mehr als ein Zubehör für Rollenspieler, sondern ist auch für eifrige Notizverfasser gut “hackbar”.

Hinsichtlich der Varianten noch ein kleiner Hinweis. Neben gängigeren Motiven zu Horror, Fantasy und Science-Fiction ect. gibt es auch noch die Michtim-Variante, nach dem gleichnamigen österreichischen Rollenspielsystem (Michtim) eines Autors im Eigenverlag. Keine schlechte Idee als Werbung! […]


© mit freundlicher Genehmigung, Michael Lanzinger


© mit freundlicher Genehmigung, Michael Lanzinger

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: , ,

Die Verlosung des Devaldes Lederetuis ist beendet. Gewonnen hat Kommentar Nr. 14 von Leser Christoph. Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: , , ,

Bereits 2010 habt ihr im Blog die Bekanntschaft mit den ledernen Stiftetuis von DeValdes gemacht. Von DeValdes gibt es nun eine ganze Reihe von Neuigkeiten. Zum einen haben die Darmstädter einen völig neuen Online Shop, in dem man neben den Schreibtisch Accessoires auch lederne Schutzhüllen für Handy und Co. findet, sowie eine Auswahl an Taschen.
Zum anderen gibt es die bekannten Tubo Stiftetuis jetzt auch in Nappaleder mit kleinem Extraetui zum Herausnehmen. In der Beschreibung heißt es:

[…] mmer noch verbinden die TUBOs die Übersichtlichkeit eines Federmäppchens mit der Kompaktheit eines Lederetuis. Die acht flexiblen Steckplätze lassen Dir Freiheit für Deine Kreativität. Egal ob Stifte, Pinsel oder Make-Up Utensilien, der TUBO ist flexibel! Einfach aufrollen und mit dem Gummiband mit Magnetknopf verschließen. […] 100% Rindsleder, außen Nappa-, innen Wildleder – Handgefertigt – Maße: 28 cm x 20 cm (aufgerollt: 20 cm mit einem Durchmesser von 6 cm) – 8 flexible Steckplätze – 1 extra Lederetui mit Druckknöpfen – Inklusive 1 Guteideestift […]

Die Tubos gibt es in drei Farben und kosten knapp 60 EUR. Das hochwertige Etui hat seinen Preis und dennoch habe ich nun mal wieder eine besondere Überraschung für euch. DeValdes stellt ein Tubo aus Nappaleder für eine Verlosung zur Verfügung: Die Farbe kann sich der Gewinner gerne selbst aussuchen!

  1. Die Verlosung startet am 22. Oktober 2012 und endet am 26. Oktober 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Bitte sagt mir im Kommentar welche Stiftetuis ihr sonst so benutzt – und in welcher Farbe ihr euch ein DeValdes Tubo aus Nappaleder wünscht (s. Shop).
  4. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  5. Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an DeValdes weitergeben werden. DeValdes selbst wird den Versand übernehmen.
  6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg! Übrigens: DeValdes findet ihr auch bei Facebook.


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, DeValdes


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, DeValdes

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Über die lederne Stiftetuis von Devaldes hatte ich vor einiger Zeit berichtet. Aktuell gibt es auf der Facebook Seite von devaldes ein Gewinnspiel, bei dem ihr ein Lederetui gewinnen könnt.

Und noch eine Ankündigung: in einigen Tagen wird es auch eine Verlosung zu einem Lederetui von devaldes im Notizbuchblog geben! Bleibt also dran!


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: , , ,

Screenshot

 

Eine spezielle Tasche für Stifte stellt die Firma Franklin-Christoph her. Penvelope-Taschen sind aus feinem Leder (gibt es in verschiedenen Farben und Arten).  Das Interior ist aus feinem Stoff, um das Leder zu schützen, wenn ein Stift doch mal ausläuft oder der Deckel verrutscht. Auch hier können verschiedene Farben gewählt werden. Die Tasche wird mit einem Magnet verschlossen und bietet Platz für 6 Stifte. Die Firma, die auch andere Schreibwarenprodukte im Sortiment hat, liefert international.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ein doppelter Stifthalter von Quiver (Screenshot)

Eine  etwas ältere Umfrage im Notizbuchblog hat einmal ergeben, dass unseren Lesern ein Stifthalter besonders wichtig ist. Weil nicht alle Notizbücher dieses Feature bieten, gibt es Stifthalter, die problemlos ans Notizbuch angebracht werden können.

Quiver bietet einen doppelten Stifthalter und damit Platz für zwei Stifte an. Er ist handgemacht und aus Leder.  Es kann zwischen den Farben schwarz und braun ausgewählt worden und natürlich gibt es ihn für zwei A5 und A4 Notizbücher.

Mehr könnt ihr in diesem Video sehen:
YouTube Video:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: ,