Tag-Archiv für » Design «

Monika von blockberg machte mich auf neue Bücher aufmerksam, die es seit kurzem gibt. Außerdem könnt ihr die Bücher nun auch im Avocadostore kaufen, in dem auch andere Notizbuchhersteller ihre Produkte anbieten.


© mit freundlicher Genehmigung, blockberg


© mit freundlicher Genehmigung, blockberg

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei coolhunting gab es die Tage einen Artikel über die Notizbücher von Plumb. Das besondere an dieser Notizbuchmarke ist die Zusammenarbeit mit Künstlern, die die Notizbücher gestalten. Bei Plumb heißt es:

[…] Welcome to Plumb, a new line of notebooks designed and illustrated by contemporary artists. Each season, the Plumb team works with three selected artists to create notebooks they want to see in the world. The artists are asked to think about how they use notebooks in different environments, for varied applications, and about the meaning and utility of recording their ideas. Often they are inspired by store-bought notebooks they’ve altered and hacked to suit their unique purposes. […]

Im Shop finden sich Notizbücher ab 10 USD. Als Beispiel für ein Notizbuch könnte das Night + Day Journal gelten:

[…] Sumi Ink Club designed the Day + Night Journals to allow people to have two parallel but opposite journals going at once—one all white, one all black—to accommodate the different sides of themselves. – Complementary journals reflect different moods [...] Includes postcard with artist interview and artwork
Textured paperback 2-journal set; 6 x 9 inches; 80 pages each (one with white paper, one with black paper) […]

Die beiden Notizbücher (eher Notizhefte) kosten 18 USD. Notizbücher mit schwarzen Seiten gibt es ja nicht so oft und ihr habt mich schon oft nach Büchern mit schwarzem Papier gefragt. Hier wäre ein solches Exemplar. Der Shop versendet auch international.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Anfang November 2013 bekam ich einen Stapel sehr schöner Kalender von Sigel, die alle mit aktuellen Jette Joop Design ausgestattet sind. Leider kam ich dann aufgrund der ungeplanten Blogpause vor Weihnachten nicht mehr dazu, sie zu verlosen, was ich heute nachholen möchte.
Ich habe zwei Größen der Kalender: A6 und A5. Beide Varianten sind gleich ausgestattet: runde Ecken, Kapitalband oben und unten, zwei Lesebändchen, ein Stifthalter und ein Verschlussgummi. Hinten gibt es eine Froschtasche und vorne eine kleine Einstecktasche.
Die Einbände sind trotz der ertastbaren Oberflächenstruktur recht glatt. Vorne ist dezent der Schriftzug “Jette” erkennbar. Von den Lesebändchen ist übrigens eines jeweils weiß und das andere farblich passend zur Farbe, die den Einband dominiert.
Die Kalender zeigen eine Woche auf einer Doppelseite. Jeweils drei Tage links und vier rechts. Tages- und Monatsnamen sind in vier Sprachen gehalten. Das Layout gibt keine Uhrzeiten vor, sondern lässt jeden Tag mit Linien Platz für eine eigene Struktur. Vorne gibt es eine Jahresübersicht, Ferien- und Feiertagsinfos, sowie ein paar andere nützliche Tabelleninfos. Hinten gibt es punktkarierte Notizblätter, die punktkariert sind.

Ein schöner und robuster Kalender, der mit seiner Gestaltung wohl eher Frauen als Männer ansprechen dürfte. Fünf der Kalender möchte ich an euch weitergeben – es dürfen aber wie immer Männer wie Frauen mitmachen :-)

  • Die Verlosung startet 10. März 2014 und endet am 12. März 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


k lender kennt ihr sicher noch. Das ist die Marke, die die ungewöhnlichen Kalenderformate anbietet. Bereits letztes Jahr habe ich Produkte verlost, aber ihr könnt sie auch online kaufen.

Im Dezember bekam ich zwei Kalender 2014 zugesandt, davon eine in Grau und eine “limited edition electric blood” in leuchtendem Rot. Die beiden Kalender sind gleich ausgestattet: Wenn man sie aufschlägt, fällt sofort die ungewöhnliche Befestigung des Buchblocks auf. Der ist nämlich nicht am Buchrück befestigt, sondern auf den hinteren Einbanddeckel geklebt. Dadurch sieht man beim Aufschlagen direkt die Heftung am Buchrücken des Buchblocks. Das Deckblatt ist mit der gleichen “Wortwolke” wie die Banderole der Verpackung bedruckt. Innen findet sich das k lender – typische Design: auf einer Doppelseite findet sich eine Woche. Jeder Tag ist eine Zeile, deren Stundeneinordnung sich über die beiden Seiten erstreckt. Dort hat man dann volle 24 Stunden im direkten Zugriff, jeweils von 7 Uhr des aktuellen Tages bis 6 Uhr des Folgetages. Unten rechts findet sich die Angabe der Kalenderwoche und rechts oben ist der aktuelle Monat sichtbar. Hinten gibt es noch eine Jahresübersicht und ein paar Seiten für Notizen. Es gibt aber kein Lesebändchen oder gar eine Froschtasche. Die Ecken des k lenders sind gerundet.

Ich weiß, es ist schon spät im Jahr für Kalenderverlosungen und in Schreibwarenläden kriegt man Kalender schon zum halben Preis, aber ich möchte beide Kalender dennoch an euch weitergeben.

  • Die Verlosung startet 24. Februar 2014 und endet am 26. Februar 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ich habe hier auch noch Kalender von paperblanks und anderen Herstellern. Die werde ich jetzt sukzessive ebenfalls verlosen. Und nun noch ein paar Bilder der schönen Stücke.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Cubit Regale hatte ich euch schon 2010 vorgestellt. Jetzt fand ich bei notcot einen Hinweis, dass es die Regale nun wohl auch in bunt gibt. Auf der CUBIT Homepage heißt es:

[…] Weiß und Schwarz sind endlich nicht mehr nur zu zweit! 15 neue Farben bereichern ab sofort die Cubit-Familie. […]

Die Regale sind wirklich ein Blickfang, aber nicht gerade billig.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Jens schickte mir den Link auf halaby.aero. Er schrieb mir, dass ein Freund von ihm eine neue Reihe von Notizheften auf den Markt gebracht hat. Ein Blick auf die Homepage verrät, dass sich die ansprechend gestalteten Hefte speziell an Piloten, Entdecker und Reisende richten:

[…] FLIGHTBOOK is our first offering; this 3.5in/9cm by 5.5in/14cm – and weighs 1oz/28g – graph paper notebook contains thorough and accurate information on major, modern commercial jet aircraft, nationalities of airlines, the international/military alphabet as well as conversions from metric to English/imperial. It’s perfect for taking notes in meetings, jotting down thoughts and musings and fits in breast pockets, handbags and carry-ons. The notebook represents and expresses an attitude of confidence and an international outlook. The inspiration for FLIGHTBOOK comes from the 1956 edition of “The Observer’s Book of Aircraft” – a clear, concise book that was published as international commercial jet travel was developing […]

Das Flightbook kostet knapp 11 USD und Laut Leser Jens gibt es auch einen Versand nach Deutschland.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei Coolhunting findet ihr eine tolle Liste mit Kalendern für 2014. Außerdem werden Bezugsquellen und Preise genannt. Wenn ihr noch auf der Suche nach einem ausgefallenen und ansprechenden Wandkalender seid, solltet ihr einen Blick auf die Seite werfen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


2012 hatte ich über den Ryen McGinnes To-List Kalender berichtet, den es jetzt in einer 2014er Ausgabe gibt. Bei Artware Editions könnt ihr den Kalender für knapp 25 USD kaufen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Manchmal denkt man, dass da keine Innovation mehr im Bereich Notizbücher kommen kann. Und dann wird man aber auch immer wieder eines besseren belehrt. Das Kickstarter-Projekt unten ist eine ganz tolle Idee und ich frage mich, warum darauf noch niemand gekommen ist. Es hat den lapidaren Namen Handmade Notebook & Sketchbook & Planner for 2014 und einer der Projektleute hatte mich per Mail kontaktiert. Im Namen des Projektes bzw. des Notizbuchs wird die tolle Idee leider nicht deutlich: das Notizbuch heißt YOU. Man muss weit nach unten scrollen, um das Besondere zu finden:

[…] YOU can be taken anywhere and anytime. The handle belt and its additional components can easily be attached to the notebook that can then be worn as a bag or a waistpack. Although we are speaking just about the notebook all the time, to really have the freedom of writing something down requires you to also have something to write with. […] YOU provides a place for your pencil or pen on the handle belt. [...]

Das Notizbuch hat einen Schulterriemen und kann damit umgehängt werden. Außerdem befindet sich am Schulterriemen ein Stifthalter! Ich finde, die beiden Erweiterungen sind absolut ungewöhnlich für ein Notizbuch und eine tolle Innovation. Oder kennt einer von euch ein ähnliches Konzept? YOU.notebooks gibt es auch bei Facebook.

Ich empfehle dringend einen Blick in das Kickstarter Projekt und wünsche dem Projekt eine erfolgreiche Finanzierung!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Agata schickte mir den Link auf den polnischen Kalender “Pan Kalendarz”, was wohl so viel wie “Herr Kalender” heißt. Die Kalender kosten umgerechnet ca. 10-12 EUR. Auf der Homepage findet ihr verschiedene Varianten und viele Fotos. Agata schrieb mir, dass sie die 2013er Version im Einsatz hatte und darin viel gemalt und geklebt hat. Sie hörte sich begeistert an.
Ein Kalender hat 256 Seiten und drei Lesebändchen. Innen ist er abwechslungsreich gestaltet und regt zum eigenen Kritzeln und Weitergestalten an. Ich finde die Kalender sehr schön – schade, dass die Seite nur mit Google Translate übersetzbar ist.

Pan Kalendarz findet ihr auch bei Facebook.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kalender  Tags: , ,  Ein Kommentar