Ich weiß, dass es nicht direkt was mit Notizbüchern zu tun hat, aber die Idee, eine Wand als überdimensionales Notizbuch zu verwenden, hat mir spontan gut gefallen. Deshalb möchte ich euch auch ideapaint nicht vorenthalten. Die Funktionsweise ist simpel: man bekommt eine Art Zwei-Komponenten-Farbe, die man an Ort und Stelle zusammenmischt und dann wie Farbe auf eine Oberfläche pinselt – etwa eine Wand. Nach sieben Tagen kann man dann drauf schreiben und das geschriebene auch wieder abwischen.

IdeaPaint is flexible and easy to install. It can be applied to anything you can paint – drywall, plaster, chalkboard, whiteboard, tables, bikes, garden gnomes, small ceramic cats. Just prep and prime the surface before you start. IdeaPaint will be as smooth as the surface you paint. [...] IdeaPaint is a two-part coating that is mixed right before application. It works like any standard roller-applied paint

Die Webseite unter ideapaint.com erklärt (auf Englisch) ausführlich wie das ganze System funktioniert, welche Stifte man verwenden kann und wie die Oberfläche gepflegt wird. Außerdem gibt es einige Fotos von Anwendungsbeispielen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Fundstücke  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
8 Antworten
  1. kleinela82 sagt:

    Ist gar keine schlechte Idee eine ganze Wand für Notizen zu nutzen. Gerade, wenn man größere Projekte plant. Ist allerdings nichts, wenn man eine kleine Wohnung und somit nicht mal eben eine ganze Wand zur Verfügung hat. :-)

    Eine andere Möglichkeit wäre Magnetfarbe. Streicht man beispielweise einen breiten Streifen einer Wand mit Magnetfarbe hat man so die Möglichkeit einzelne Blätter aufzuhängen.

  2. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von lesereins und Michael Kieweg. Michael Kieweg sagte: RT @notizbuchblog: New blog post: Die Wand als Notizbuch http://bit.ly/1ggPEQ [...]

  3. Christian sagt:

    @kleinela82 Magnetfarbe hört sich gut an. Hast du eine Empfehlung für uns bzw. hast du schonmal einen bestimmten Hersteller ausprobiert?

  4. Dennis sagt:

    Zu der Ideapaint: Für unsere Agentur wäre das ne prima Sache, allerdings schreckt mich der Preis noch ein wenig ab. Gibts das denn schon in Baumärkten?

    Zu der Magnetfarbe: Habe auch schon damit gearbeitet. Ist ziemliche mühseelig, einen größeren Bereich damit zu streichen, weil man ständig umrühren muss. Gibts bei Hornbach und hier: http://www.magnetfarbe.de/

  5. kleinela82 sagt:

    Gesucht und gefunden:
    @Dennis: Gut, bei größeren Flächen dauert es schon etwas länger, bis man diese mit der Magnetfarbe gestrichen hat.

    Ich habe eine Holzplatte genommen und oben und unten eine breiten Streifen gestrichen. Wenn man größere Blätter aufhängt, muss ja nicht unbedingt alles gestrichen sein.

    Auf jeden Fall muss man die Magnetfarbe mehrmals auftragen, ich meine drei Mal. Die gestrichenen Flächen lassen sich gut mit einem Fön trocknen. Anschließend habe ich die Holzplatte noch ganz in gelb gestrichen. Jetzt braucht man nur noch starke Magnete und dann kann es schon losgehen.

    Bei VBS Hobby Service gibt es eine 200 ml Flasche für 8,95 €
    http://www.vbs-hobbywelt.de/artikel/hobby/reliefgie%C3%9Fen/productId/19243/produkt/magnetfarbe_200_ml.htm

  6. Himbeere sagt:

    super Idee, gefällt mir! Spart Pinnwände und schont die Finger, die ich sonsts ständig mit Reisnägeln kaputtmache…

  7. Christian sagt:

    @Dennis, @kleinela82: die Idee mit der Magnetfarbe ist auch super!

    @Himbeere: falls du die Farbe mal ausprobierst, lass es mich wissen.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>