Ich wollte Poo Poo Paper nicht mit “Papier aus Exkrementen” übersetzen. Den Link zum “Poo Poo Paper” haben mir die Leserinnen @myhna und Ema geschickt. Wie beim Notizbuch aus Elefantendung geht es auch hier darum, Papier aus getrocknetem Elefanten-”Puh” herzustellen, wobei man hier auch andere Tiere als Rohstofflieferanten nutzt:

[...] Initially focused on manufacturing of recycled and odorless paper products made from elephant poo, our company now creates a wide variety of products from poo derived from numerous fiber eating animals! Inspirational, innovative and sustainable. [...]

Es gibt eine Vielzahl an EInbänden für die Bücher, die es ab ca. 15 US $ aufwärts gibt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Allgemein  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>