Archiv für die Kategorie »Webseiten «

Leser Markus stellte mir vor kurzem per Mail die Frage, ob ich ihm neben meiner Blogroll nicht noch ein interessante Webseiten zum Thema Papier und Notizbücher empfehlen könnte – egal ob in Deutsch oder in Englisch. Die Frage machte mich auf zwei Dinge aufmerksam:

  1. meine Blogroll ist nicht gut gepflegt und meine “Social Media Überwachung” ist deutlich größer
  2. ich würde mich ebenfalls über neue Webseiten-Tipps freuen

Und so kam mir die Idee, einfach mal die Leute zu fragen, die es wissen müssen: meine Leser. Daher dieser Aufruf. Lasst uns eine Liste der besten Webseiten zum Thema Papier und Notizbücher zusammenstellen, egal in welcher Sprache. Seiten von Notizbuchherstellern, Blogs, Twitter-Konten, Twitter-Listen, RSS-Feeds, Tools, Pinterest oder ähnlichen Seiten. Private Webseiten, kommerzielle Seiten. Seiten, die regelmäßig aktualisiert werden oder Seiten, in denen selten ein Artikel erscheint. Ihr seid Hersteller? Schickt euren Link! Ihr seid Blogger zum Thema? Her damit. Alle Vorschläge sind erlaubt und ich kann dann anschließend filtern und aussortieren.

Ich freue mich auf eure Tipps in den Kommentaren, gerne auch mit einer kleinen Beschreibung. Aus euren Beiträgen werde ich einen öffentlichen Artikel mit einer großen Liste zusammenstellen. Und vielleicht lasse ich die Liste auch in die nächste Version des E-Books einfließen.

Um die Sache noch zu forcieren, werde ich mal bei Blogs wie notebookstories.com anfragen, ob sie sich an der Aktion beteiligen. Dann können wir eine noch größere Liste zusammenstellen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Umfrage, Webseiten  Tags:  10 Kommentare

Paper Haveli reklamiert für sich, nicht bloß eine weitere Firma für Papierprodukte zu sein:

[...] Paper Haveli is not just ‘another paper products company’ all our designs are sourced personally by us from different countries around the world, many from India. Our relationship with our suppliers means a constant stream of fresh ideas and designs [...]

Im Angebot sind allerlei Papier- und Schreibwaren und natürlich auch Notizbücher. Zum Beispiel fand ich die kleinen Handmade Tulip Notebooks mit dem floralen Einbandmuster sehr hübsch:

[...] Handcrafted and made entirely from handmade paper. It has a hard cover, hand screen printed, in this stunning tulip design and contains 48 plain pages. The perfect place to record your sketches. thoughts or to do lists. Available in four colours : blue, red, golden yellow or sage green. Size – 10cm x 14cm [...]

Ein Büchlein kostet allerdings knapp 10 Pfund. Vielleicht ist aber auch eines der anderen Bücher für euch interessant.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Bastian schickte mir den tollen Link auf die Seite von Bullet Journal – an analog system for the digital age. Es handelt sich um eine sehr schöne Aufbereitung von Notizbuchregeln, ähnlich den meinigen. Im Großen und Ganzen geht es darum, auf clevere Art und Weise Checklisten zu führen und Aufgaben in einem Kalender vorzuplanen, um Notizen besonders schnell erfassen zu können:

[...] At the heart of of the Bullet Journal is a method called “Rapid Logging”. Rapid Logging allows you to quickly capture and parse all the different types of data we’re trying to digest on a daily basis. This technique provides insights that can help you identify what’s important and weed out the things that aren’t. Figuring that out will help focus your time and energy much more effectively. It’s the difference between being busy and being productive. [...]

Die Regeln mit den verschiedenen Markierungen sind mir fast schon zu feingranular, aber ansonsten sind viele der Regeln gleich oder ähnlich wie bei mir (Thema in den Kopf der Seite, Erledigungszeichen, Seitenzahlen, Index). Die Webseite ist sehr schön gemacht, da alle Regeln visualisiert sind, und es gibt sogar ein Video. Besonders die Beispielseiten für die Regeln habt ihr auch schon oft für meine Notizbuchregeln und Aufgabenregeln gefordert. An dieser Seite kann ich mir dafür ein schönes Beispiel nehmen.

Die Regeln sind auch in einem Video veranschaulicht.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Es gibt Neuigkeiten von mein-taschenkalender.com. Die Leser des Blogs kennen die Seite bereits aus verschiedenen Artikeln. Stephanie von Mein-Taschenkalender.com schrieb mir vor einigen Tagen:

[...] Wir haben die Qualität unserer Kalender um ein Vielfaches optimiert: Jetzt sind die Cover aus hübschem tief dunkelgrauem Lederfasermaterial. Die Cover-Gestaltung des Kunden wird direkt darauf gedruckt! Optisch abgerundet wird das neue “Gewand” durch eine schwarze Spirale, ein schwarzes Schmutzblatt vor dem Inhalt und einer schwarzen Einstecktasche im hinteren Teil des Kalenders. [...]

Außerdem gibt es noch spannende Neuigkeiten für den Herbst, was die Formate der Taschenkalender angeht:

[...] für den Herbst die Formate A5 und A6 für die Taschenkalender in Planung [...] Die Inhalte sind bei den neuen Formaten natürlich genauso gestaltbar wie bisher. Individuell mit vielen verschiedenen Modulen und Anhängen. [...]

Den KalenderKonfigurator kennt ihr wahrscheinlich schon.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Meine Twitter-Überwachung förderte gestern einen Link auf notizbuchseite.de zu Tage. Das Blog scheint sehr neu zu sein und es gibt noch wenige Artikel. Der Inhaber Marcus scheint ein Notizbuchfan zu sein.

Ich freue mich über weitere Notizbuch-Blogger in der deutschen Blogosphäre und wünsche viele Leser!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Webseiten  Tags: ,  Ein Kommentar

kickstarterpens.com ist eine Fanseite der besonderen Art. Über die Crowdfunding Plattform Kickstarter bzw.über Projekte auf dieser Plattform hatte ich im Blog schon öfter berichtet. Nun stieß ich in Twitter auf @KickstarterPens, die mir folgten. So fand ich dann auch die Webseite, die nicht mit Kickstarter verbunden ist, sondern eine Fanseite ist:

[...] We LOVE pens. More importantly, we love collecting ALL of the custom machined, artisan pens and styluses that are always coming out of Kickstarter.com‘s Product Design community. KickstarterPens.com is purely a non-profit fan site designed to chronicle all of the pen and stylus products that appear on Kickstarter. We hope to follow each individual pen creator and let everyone know about new Kickstarter pen projects, updates about project status/successes, and what happens to the pens/creators after the campaigns have ended. [...]

Witzige Idee! Jetzt fehlt noch KickstarterStationery.com oder Kickstarternotebooks.com. Hat einer von euch Lust, die Seite zu starten? Ich habe wirklich zu wenig Zeit … ich werde auch sicher darüber berichten :-)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Matthias schickte mir den Link auf den Artikel Wilder denken mit Notizbüchern. Autor Sven schreibt darin über seine ersten Erfahrungen mit einem X17. Der Artikel ist kein schnöder Testbericht, sondern eine witzige Aufarbeitung von Svens Notizbuchaffinität. Obwohl er dachte, dass er seine “Seele schon vollständig an Evernote verkauft hätte”, merkt man im Artikel schnell, dass der Autor ein Notizbuchfanatiker sein muss, so liebevoll und leidenschaftlich, wie er sein X17 beschreibt.
Er macht sich auch sonst in seinem Blog viele Gedanken zum Thema Notizbuchorganisation und nutzt Notizbücher zu so exzentrischen Dingen wie Museumsnotizbüchern. Ich kann das Blog Fort Vinci auf jden Fall zur Lektüre empfehlen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Meist sind es die ganz einfachen Ideen, die begeistern – und Nicely Noted ist so eine Idee. Ich las im Artikel NICELY NOTED STATIONERY SERVICE ein Interview mit der Gründerin. Aber was genau tut Nicely Noted:

[...] Nicely Noted is a stationery subscriptions service that delivers a curated collection of letterpress cards and stamps every month.[...]

Heißt also: man abonniert also eine regelmäßige Lieferung von Letterpress Karten, die man für den täglichen Bedarf braucht. Und als Anreiz, die Karten gleich auch zu schreiben und zu verschicken, legt der Dienst gleich die passenden Briefmarken dazu:

[...] Since my goal is to revive the wonderful art of letter writing, I provide everything you need—including stamps! Most people don’t have a good supply of stamps laying around, and especially not interesting stamps. By including the stamp, I hope to remove one more tiny obstacle and to help personalize the correspondence. [...]

Eine sehr schöne Idee: ein Produktkurator, der seine Dienste als analogen Aboservice anbietet und dazu noch das handschriftliche Schreiben und Letterpress fördert.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Marvin, den einige von euch vielleicht als @rumdiarist kennen, ist als Fotograf tätig. Er hat nun einige emotionale Fotos für Brevi Manu gemacht, die ihr aus dem Notizbuchblog kennt. In seinem Portfolie entdeckt ihr viele schöne Fotos:

[...] Produktfotografie für den kleinen Schreibwaren-Laden “Brevi Manu” in Bielefeld. / Stationery Products of “Brevi Manu” from Bielefeld, Germany. Some stuff of their own line “O-Check Design” and some other brands like Midori or Koh-I-Noor. Shot with a Fuji X-E1 and the 35 F1.4 lens. [...]

Auf seiner Seite findet ihr unter der rechten unteren Ecke des Fotos die Pfeile zum Blättern. Da hat man förmlich Sehnsucht nach Papier.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Unter schreibszene.de gibt es seit kurzem ein neues Forum, in dem ihr euch über das Schreiben und Schreibwaren austauschen könnt. Das Sponsoring des Forums übernimmt Litteralis, über die ich schon berichtet hatte. Obwohl das Forum erst seit kurzem online ist, tummeln sich schon einige Schreibwarenfreunde darin. Werft doch auch mal einen Blick in das Forum – vielleicht ist da was für euch dabei?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: