Tag-Archiv für » handgemacht «

Susanne Bauer studiert Kommunikationsdesign an der Akademie Faber-Castell in Nürnberg und hat sich Anfang 2013 mit einer kleinen Unternehmung selbständig gemacht, über die sie handgemachte Notizbücher herstellt und verkauft: papragout. Ihre Fertigkeiten hat sie bei einem Praktikum in einer Buchbinderei in Nürnberg und bei einem Studienprojekt erarbeitet.
Anfang Dezember 2013 meldete sie sich bei mir und stellte mir ihre Idee und Arbeiten vor. Sie hat mir auch ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt:

[…] das Notizbuch Feingeist, [...] dieses Notizbuch erinnert daran, dass man sich im schnelllebigen Alltag Ruhe und Zeit für sich selbst nehmen soll, wie es einem der Biber auf der beigelegten Postkarte von Papragout vormacht [...] Jedes Notizbuch, hat neben seinen eigenen „Buchpaten“, auch eine eigene Farbe und Haptik.
Die Kombination aus verarbeitetem Recyclingpapier und hochwertigen Feinstpapieren ist dabei Grundsatz von Papragout und gleichzeitig Namensgeber. Es ist quasi ein gutes Gericht aus altem und neuem welches mit den eigenen Gedanken verfeinert und gewürzt wird ;) [...] So setzt Papragout auf die traditionelle Fadenheftung. Das Hardcover schützt den Inhalt des Buches und die abgerundeten Ecken geben ihm den letzten Schliff.[...] Chlorfreies, säurefreies und recyceltes Papier wird Stich für Stich verbunden und mit FSC-zertifiziertem Feinstpapier bekleidet. […]

Das kleine Päckchen war sehr liebevoll verpackt und zudem war eine Karte mit einem Biber beigelegt. Da gibt es noch andere Postkarten, die den Büchern beilegen. Damit sind die “Buchpaten” gemeint, die ich oben im Zitat erwähnt habe.
Das kleine Notizbuch hat etwa die Größe A6 (etwas höher und schmaler). Der Einband ist dunkelbraun und hat eine Maserung wie ein Stück Holz, die auch mit den Fingern spürbar ist. Es ist sehr sauber verarbeitet und genäht, wirklich eine Augenweide. Das Buch ist sehr schmal und hat runde Ecken. Es gibt keinen sonstigen Merkmale wie Lesezeichen, Seitenzahlen oder Froschtasche. Das verwendete Material und speziell das Papier sind vom Feinsten:

[…] Feinstpapiere um 300g/m2 FSC-zertifiziert, chlorfrei Gmund, Munken Print cream – 115g/m2 FSC-zertifiziert, säurefrei Munken, 100% Altpapier – 110g/m2 Boesner […]

Es ist ein minimalistisches Buch, das nach feinen Gedanken fragt und nicht nach wilden Zeiten. Es ist einem wirklich sympathisch. papragout findet ihr auch bei Facebook. Der Webshop geht wohl im März online, bis dahin könnt ihr über Facebook oder per Mail an info@papragout.de bestellen. Tolle Fotos und weitere Infos findet ihr im verlinkten PDF

Gerne möchte ich das tolle Buch an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 03. Februar 2014 und endet am 06. Februar 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


© mit freundlicher Genehmigung, papragout

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor ein paar Wochen bereits hatte ich einen Mailwechsel mit Herrn Lang von noblediary, einem Hersteller von Ledernotizbüchern:

[…] 100% Handarbeit – Diese außergewöhnlichen Tagebücher werden in sorgfältiger Handarbeit gefertigt, somit ist jedes Exemplar ein Unikat. Minimale Abweichungen in Farbe, Motiv, Größe und Erscheinungsbild garantieren Ihnen ein unverwechselbares Lieblingstück. Perfekt für Ihre kreativen Gedanken, Gedichte und Notizen
100% Büffelleder – Durch die Verwendung von echtem Leder entsteht ein edler, stilvoller Charakter dieser rustikal anmutenden Bücher.
Begeistern Sie Ihre Freunde und Kollegen durch stilbewusstes Erscheinen mit Ihrem Noblediary
100% handgeschöpftes Recyclepapier – Unsere Tagebücher werden aus 100% handgeschöpften Recyclepapier hergestellt. […]

Herr Lang hat mir zwei Bücher zur Rezension zur Verfügung gestellt: ein mittelgroßes Notizbuch, das etwas kleiner als ein DIN A5-Buch ist, sowie ein Minibuch mit ein paar Seiten für Notizen, das aber anscheinend als Standardprodukt im Shop nicht zu finden ist.
Das große Buch hat einen geprägten Einband, auf dem mittig eine große Sonne zu sehen ist (s. Ladetagebuch mittel, Sonne im Shop). Das Leder riecht so gut wie gar nicht und der Einband macht einen festen und robusten Eindruck. Das Buch ist mit einer Schlaufe und einem Druckknopf verschlossen, der sehr gut schließt – man muss schon mit Kraft daran ziehen. Das Papier macht einen groben Eindruck und hat eine – wie man es erwartet – deutliche Oberflächenstruktur. Ansonsten hat das Buch keine besonderen Ausstattungsmerkmale, also kein Lesebändchen oder Froschtasche, keine Paginierung und keine runden Ecken. Aber der Ledereinband und das Recyclingpapier stehen bei diesem Buch auch im Vordergrund.
Ein kleines Manko ist für mich, dass das Buch sich schwierig aufschlagen lässt. Man muss es teilweise mit zwei Händen offen halten, was bei längerem Schreiben schwierig sein könnte.
Alles in allem aber ein schönes Buch für Lederfreunde. Schaut euch einfach mal den Shop an. Das große Exemplar möchte ich gerne an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 24. November 2013 und endet am 26. November 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich für den Versand brauche
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bevor ich mit dem eigentlichen Artikel starte, möchte ich mich bei Jérôme von paper republic entschuldigen, dass er mehrere Wochen auf die Rezension des folgenden Buches warten musste. Es war in seiner schönen Schachtel aus den Augen und damit aus dem Sinn – und ich hatte es vergessen.
Leider! Denn ist es ein wunderschönes Notizbuch. Nun ja, eher ein Ledereinband mit einem Notizheft eingelegt. Was nicht bei jedem Hersteller selbstverständlich ist, ist die “Kauferfahrung” bei der auch die Verpackung und das Auspacken eine Rolle spielen. Die stabile Pappebox mit dem roten “paper republic” Stempel lässt Wertvolles erahnen. im Innern findet sich ein hellbrauner Ledereinband, der von einem dünnen organefarbenen Gummiband zugehalten wird. Wenn man das Buch aufschlägt, sieht man den kleinen Beilagenzettel mit der Aufschrift “Grand Voyageur – Travel with Style”. Als Erklärung darunter

Authentic Leather Journal for up to 2 notebooks, a passport and pen. Crafted by hand in Vienna by paper republic from natural Italian cow leather

Das eingebundene Notizheft ist das klassische paper republic Notizheft mit dem roten Einband, auf dem der goldene Drache prangt. Auf der paper republic Homepage findet ihr weitere Ausführungen des “Grand Voyager”. Meine Variante ist das Grand Voyageur Leather Journal – Camel:

[...] Luxurious leather journal for up to 2 notebooks (A6 size), 1 passport and 1 pen or pencil – Gorgeous leather from Toscana, vegetably tanned (without chemicals) in a small tannery – 2 leather finish : camel matt or camel shiny – Journal hand-crafted and hand-cut in Vienna, Austria – Includes 1 premium Grand Voyageur notebook (Pocket-Size) with cover from hand-made paper and gold embossing – Free engraving of your initials (Please indicate your initials in the comment box when ordering) – Size : ca 11 x 15 cm – Free Worldwide shipping [...]

Es kostet 40 EUR. Meine Initialen hat mir Jérôme ebenfalls eingeprägt “CM”: auf der Rückseite in der linken unteren Ecke. Ich habe auch versucht, meinen Reisepass in das Buch einzubinden, was problemlos gelingt. Zum einen ist der Gummi rund gezogen, zum anderen sind die Schleifen im Buchrücken so eng beieinander, dass man den Gummi einfach so ziehen kann, dass zwei Einlagen (auch zwei Notizhefte) reinpassen. Die Einlagen haben die Größe A6, so dass ihr auch andere einlegen könnt, wenn ihr noch welche habt oder anderes Papier bevorzugt. In meiner kleinen Sammlung fand ich spontan A6 Hefte von paper republic, emadam, Hahnemühle, X17 (X-Notes), brandbook, Whitebook und Papierstraße, die alle in das Büchlein passen.

Da das Buch personalisiert ist, werde ich es nicht verlosen, sondern als edlen Einband für die kleinen A6 Notizhefte verwenden, die ich sonst ab und an für schnelle Notizen bei mir führe.

Dieses Bild zeigt meinen Reisepass (links) zusammen mit dem Notizheft (rechts) in der Lederhülle:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei For Print Only fand ich die schönen Grafolita Letterpress Notizbücher. Die Macherin Catarina Vaz schreibt über Grafolita:

[...] Grafolita is a small universe where paper, ink and color rule. A universe where big and medium size notebooks, narrow and wide, tall and short are handmade. All rising from the sheer taste for hands-on printing and type, traditional binding, and the simple pleasure of using handsome and functional handmade objects. 100% crafted by hand, the Grafolita Notebooks are letterpress printed, bound one by one, with great care for every detail. With thoughtfully chosen materials, these notebooks were conceived to be a warm and friendly company to those who sketch, write and keep. [...]

Die Bücher können direkt in einem Online Shop bei Preisen zwischen ca. 8 und ca. 30 EUR erworben werden. Als Beispiel sei das Pocket Black zum Preis von knapp 8 EUR erwähnt:

[...] The Front and back covers are letterpress printed. With visible colored stitching on the spine, matching the color of the first and last interior sheets. [...] 64 blank pages – Paper: 90g/m2, 100% recycled and acid-free, Ivory color; – Size: 10,5 x 15 cm (approx.) ; [...]

Das kleine Notizheft gibt es in sieben Farben.

Grafolita findet ihr bei Twitter, bei Facebook und bei flickr. Schöne Fotos und weitere Infos findet ihr im Grafolita Tumblr Blog. Dieses Video zeigt einige Infos zum Herstellungsprozess:

Grafolita Online Shop Launching from grafolita on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Im etsy Shop von Friedemann Rost findet ihr ein neues Notizbuch, nämlich das Notebook “ironed”. Das besondere an diesem Notizbuch, das es in drei Farben gibt, sind die beiden Sticker, die man sich auswählen darf und die dann individuell am Buch angebracht werden.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In Ledernotizbuch in Kleinauflage berichtete ich im März letzten Jahres über die Notizbücher von Reto Märchy. Damals gab es noch keinen Shop, aber es gab starkes Interesse an den Einbänden. Nun schrieb mir Reto eine Mail, dass sein eigener Online Shop nun verfügbar sei:

[...] Inzwischen hat sich einiges bei mir getan. Ich habe einen kleine Firma (bestehend aus meiner Wenigkeit) gegründet und fertige/verkaufe meine Lederwaren jetzt unter dem Namen “PARTISAN Lederwaren”. Um mir meine Freiheit und den Spass an der Sache zu bewahren, mache ich das aber nach wie vor nur nebenbei. [...]

Ihr erreicht seine Seite unter partisanleder.ch. Eine schöne Notizbüchhülle gibt es unter Notizbuchhülle. Reto schreibt in seiner Mail:

[...] Sie ist natürlich wieder komplett von Hand gefertigt und genäht. Das Leder ist rein pflanzlich gegerbtes Rindsleder aus Italien. Das spezielle an der ungefärbten Version (auf den Bildern) ist, dass das Leder anfangs etwas blass aussieht und dann wunderschön altert und sich zu einer Art Caramel-braun entwickelt. Sonderwünsche wie spezielle Naht-/Lederfarben oder wie Monogrammprägungen sind natürlich kein Problem. [...]

Details zum Preis, der konfigurationsbedingt ist, findet ihr auf seiner Seite. Hier noch ein paar Fotos, die Reto mir zur Verfügung gestellt hat:


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Partisan Lederwaren, Reto Märchy


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Partisan Lederwaren, Reto Märchy


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Partisan Lederwaren, Reto Märchy

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: ,  2 Kommentare

Schon vor einigen Tagen schrieb mir Herr Zimbelmann von Indiary eine Mail und stellte mir seine handgemachten Notizbücher vor. Die Marke hat keine eigene Homepage und keinen eigenen Shop, denn indiary.de leitet direkt auf einen amazon Shop (Werbelink) weiter. Herr Zimbelmann hat mir netterweise zwei Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, die ich am Ende des Artikels wieder an euch verlose.
Nach dem Auspacken der Bücher, die in die Folie eingeschweißt waren, vernahm ich einen intensiven Eigengeruch. Darauf angesprochen, antwortete Herr Zimbelmann:

[...] Der intensive Eigengeruch haftet den Produkten an da dies frische Ware ist und vor kurzem erst hergestellt wurden. In dieser kurzen Zeit konnte der Geruch sich noch nicht verflüchtigen. Unsere Produkte werden in Indien hergestellt. Sowohl das handgeschöpfte Papier mit Blütenfragmenten als auch das das Leder unsere Bücher.[...]

Eines der beiden Bücher ist ein gebundenes Buch, eines ein Rollbuch. Das gebundene Buch hat einen EInband, auf dem die Reproduktion einer alten Landkarte zu sehen ist. Der Buchrücken ist in Leder gehalten. Die Bindung ist einfach gehalten, es gibt weder Kapitalbändchen, Lesebändchen noch Froschtasche. Es handelt sich also eher um ein Tagebuch oder Skizzenbuch als um ein Buch zum Organisieren des Alltags. Das dicke Papier macht einen rustikalen Eindruck und passt perfekt zu dieser Art von Büchern.
Das zweite Buch, ein Rollbuch, besteht aus einem Ledereinband, der von einem Lederbändchen zusammengehalten wird. Rollbücher sind ja generell Geschmacksache. Wenn man das Buch aufrollt, legt sich das Papier natürlich nicht plan hin, sondern bleibt gebogen, d.h. man muss es vor dem Schreiben gerade drücken. Das Rollbuch macht einen schönen “mittelalterlichen” Eindruck.
Insgesamt sind das zwei solide Notizbücher. Wer mehr von indiary sehen möchte, der wird bei amazon (Werbelink) fündig.

Für alle, die Interesse an einem Buch haben, gibt es hier ein tolles Angebot von Herrn Zimbelmann an die Leser des Notizbuchblogs: wenn ihr bis 31.05.2012 mit dem Gutscheincode NOTIZB01 bestellt (Werbelink), bekommt ihr 10 % Rabatt.

Wie immer möchte ich auch diese beiden Bücher an euch weitergeben.

  1. Die Verlosung startet am 26. Mai 2012 und endet am 30. Mai 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Hier noch ein paar Bilder, die ich bereits bei Erhalt des Pakets über Twitter verteilt hatte.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Indiary  Tags: , ,  27 Kommentare

Leser Manfred aus Österreich hat sich auf in Wien schöne Notizbücher der Marke BomoArt gekauft. Die Macher kommen aus Budapest und schreiben über sich selbst:

[...] Behind the Bomo Art Budapest brand there is an enthusiastic group of professionals, who every single day work for the shared goal: bind man and book together, and rouse man’s innate instinct to create. But the ultimate aim of Bomo Art Team is to bring joy into the life of future diary owners by manufacturing beautiful, sophisticated, fine quality Bomo Art products. [...]

Im Shop kann man sich die Bücher in einer Art Konfigurator zusammenstellen, etwa die Half Leather Bound Journals. Allerdings ist der Konfigurator etwas gewöhnungsbedürftig.
Auf der Seite gibt es auch Werkstattfotos zu sehen, sowie andere Papierprodukte zu entdecken. Es gibt sogar so wunderbar altmodische Dinge wie Praxiskope (Wikipedia) zu kaufen. Herrlich! Davon gibt es auch ein Video.
Und wenn ihr mehr wissen und sehen wollt, besucht das Blog und die Facebook Seite.


Zum Vergrößern bitte klicken

Mit einem Video könnt ihr einen Blick in den Laden werfen:

Bomo Art Budapest bolt/ Bomo Art Budapest shop from Bomo Art Budapest on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Gizmodo berichtete Ende November in Chunky Concrete Sketch Pencil Is a Weighty Way To Write über einen Kugelschreiber aus handgegossenem Beton, den CONCRETE SKETCH PENCIL, den es für 50 $ (Taiwan?) zu kaufen gibt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Es ist schön, dass es selbst nach über zwei Jahren Notizbuchblog immer noch unentdeckte Notizbuchhersteller in Deutschland gibt. Deshalb habe ich mich auch besonders über die Mail von Rike von bon matin aus Düsseldorf gefreut:

[...] Ich möchte dir gerne unser Label Bon MAtin vorstellen. Neben Kleidung und Accssoires machen wir nämclih auch diverse Paperworks – allesamt in unserer eigenen Siebdruck werkstatt (pressure siebdruck atelier, wuppertal) handgemacht. Darunter finden sich seit einer Weile auch verschiedene Petits Blank Books. Sie sind 1.2 farbig außen bedruckt (brauner «Les Naturals»-Karton bzw weißer Kunstdruckkarton von ca 350g), haben ein schwarzes Vorsatzpapier (100g Pop’Set) und 40 Seiten feines weißes Lessebo Design Papier. Sie sind handgenäht, und die derzeit verfügbaren 4 Motive gibt es jeweils mit schwarzem Garn + Verschlussgummiring und mit pinkem. [...]

Auf der Homepage findet ihr unter der Rubrik paperworks neben Notizbüchern auch andere Papierprodukte. Ein Beispiel für ein Notizbuch ist das Cui Cui, das einen piepsenden Vogel zeigt:

[...] «Cui Cui» – ein feines handgefertigtes Bon Matin Little Blank Book. Das Cover ist ein schwarzer Siebdruck auf braunem Les Naturals-Karton von 350g/m2. Innen folgen auf einen Bogen schwarzes Pop’Set Vorsatzpapier 40 weiße Seiten Lessebo Design Papier (120g/m2) zum zeichnen, schreiben, sammeln, kleben, stempeln. Das Little Blank Book wird umschlossen von einem schwarzen flachen Gummiband. Es wurde handgenäht mit schwarzem Buchbindergarn. Die Größe liegt bei ca. 14,5 x 21 cm. [...]

Das Notizbuch ist schon für 8.50 EUR zu haben.


Zum Vergrößern bitte klicken
Mit freundlicher Genehmigung, © bon matin

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden